Angela Mao früher Martial Arts Star heute Restaurant Besitzerin

Das Leben von Angela Mao aka ‘Lady Kung Fu’ ist eine der interessantesten Schauspieler-Geschichten, die mir seit langem untergekommen ist.

Angela Mao

21.08.2017

In den 70er Jahren war sie an der Spitzte des Martial Arts Film und hat insgesamt in über dreißig Produktionen mitgewirkt. Die kommerziell erfolgreichste Rolle war an der Seite von Bruce Lee in ‘Enter the Dragon‘ in dem sie seine Schwester spielte.

Mao’s Gesicht kam mir aber auch ohne die Bruce Lee Connection gleich sehr bekannt vor. In Filmen wie ‘Hapkido’ oder ‘Deadly China Doll’ erlangte sie Kultstatus. Ohne Zweifel war sie in der Hochphase ihres Erfolges ‘das’ Gesicht des weiblichen Kung fu Kinos.

Doch dann irgendwann verschwand Mao von einem Tag auf den anderen einfach von der Bildfläche und es wurde lange gerätselt warum sie auf dem Filmbusiness ausgestiegen ist.

Heute lebt die 66 jährige in New York und führt gemeinsam mit ihrer Familie drei koreanische Restaurant in Queens. Für ein Filmfestival hat sie sich interviewen lassen und erzählte ihre aussergewöhnliche Lebensgeschichte vorher bereits der NY Times. Beide Artikel sind absolut Lesenswert.

Schaut man sich heute ihre Filme an, dann ist es kaum zu glauben, das die Frau heute in der Gastronomie arbeitet. Für diesen Lebenswandel hat sie sich allerdings ganz bewusst eintschieden.

(via mefi)

+++ Hol Dir den den ZWENTNER.com Newsletter! Dann gibt’s jeden Morgen eine Mail mit frischem Stuff dieses Blogs für Dich frei Haus! +++

Sag was dazu!