Asia Travel Logs (005) – Das Gesetz der Straße

asia travel logs

Unsere letzen zwei Tage in Rishikesh reichen dann auch. Der Verkehr hier ist mörderisch.  Nach fünf Tagen  müssen wir nun definitiv weiter.
Doch vorher erlebe ich noch den schönsten Sonnenaufgang meines Lebens! Es folgen die Tagebucheinträge vom 19. und 20.November 2011

19.11.11 – Rishikesh
Ok, es gibt schönere Dinge als um 04:45 Uhr in der Früh seinen Schlaf abzubrechen, doch auf den heutigen Ausflug habe ich mich sehr gefreut. ++ Als wir auf die Straße vor unserem Hostel treten wartet bereits ein junger Inder auf uns und weist uns den Weg zu seinem Wagen. Die nächsten 1,5 Stunden fahren wir mit ihm Bergauf in das Umland Rishikeshs, bis auf ca. 2100 m Höhe. ++ Mir wird etwas schwindelig von den kurvigen Serpentinen, vielleicht liegt das aber auch an unserem Frühstück. Es gab mal wieder nur Kekse und nen dünnen Kaffee. ++ Wir machen halt am Fuß einer ziemlich langen Treppe. In der Dunkelheit können wir nur erahnen wie weit sie nach oben führt. ++ Der Aufstieg ist beschwerlich aber lohnt sich. ++ Ich habe ja schon viele Sonnenaufgänge gesehen, aber so einen noch nicht. ++ Die Sonne taucht als kleiner leuchtender Ball ganz plötzlich einfach in der grünen Landschaft unter uns auf. Eine optische Täuschung die ihres gleichen sucht. ++ Zu unserer linken werden langsam die schneebedeckten Gipfel der Himalya-Region sichtbar. Ein unglaublicher Moment. Wir verweilen hier noch ein wenig und haben diese fantastische Episode ganz für uns alleine. Mir ist leider ziemlich kalt, da ich zu dünn angezogen bin. ++ Joke hat zum Glück eine Wolldecke dabei mit der wir uns abwechselnd wärmen. ++ Dann heisst zurück nach unten. Die Treppe läuft sich nach unten auch nicht gerade besser aber es ist nicht mehr so anstrengend. ++ Unten wartet schon unser Führer. Mit ihm werden wir nun den Abstieg in Tal, zurück nach Rishikesh begehen. ++ Wir brauchen ca. 5 Stunden um die 13 km felsigen Trampelpfad zurückzulegen. Unterwegs passieren wir wunderschöne Felder, ein Bauerndorf und einen ziemlich großen Wasserfall in dem wir uns erfrischen. ++ Auf der Hälfte packen wir unseren Proviant aus und frühstücken gemeinsam mit unserem Führer dann endlich auch ausgiebig, das war auch bitter nötig, denn ich drohte mittlerweile zu verhungern. ++ Der Spaziergang hat sich insgesamt mehr als gelohnt. ++ Zurück in unserem Zimmer heißt es dann erstmal schlafen. Das frühe aufstehen und die Wanderung haben mich doch ziemlich fertig gemacht.++ Zum Glück sind wir beide Fit geblieben und insbesondere Joke hatte keine Probleme mit ihrem Knie. Ein guter kleiner Trekking-Einstand der Lust auf mehr macht.
17.00 Uhr
In Rishikesh ist die Dichte an Tempeln und Schreinen noch mal wesentlich Höher als sie es in Indien ohnehin schon ist. ++ Heute waren wir im größten Tempel der Stadt direkt am Ganges Ufer. Von oben hat man einen fantastischen Blick über die Innenstadt. ++ Es ist sehr interessant den Tempelbetrieb zu beobachten. Den ganzen Tag über strömen indische Pilger dort hinein, zu Beten, Gucken und andächtig sein. ++ Für alle möglichen Hindu-Götter gibt es dort verschiedene kleine Räume in denen dann recht kitschige Puppen von Ihnen stehen, die mit Kerzen, Blumen  und Ketten geschmückt sind. ++ In der obersten Etage thront der Übergott Shiva in seiner Kammer. ++ Zwischendurch stößt man immer wieder auf Schmuckgeschäfte  und überall hängen Glocken herum, die die Pilger eifrig schwingen. Eine komische Mischung. ++ Joke und ich werden von einem Tempelmönch gesegnet müssen heiliges Wasser trinken, so ein matschiges Reiszeug essen und bekommen einen roten Punkt auf die Stirn. Ich bekomme sogar eine rote Halskette geschenkt. Was man nicht alles macht…++ Wir lassen eine Spende da und gehen auf dieses Erlebnis erstmal einen Chai trinken. ++ Guter Tag, jetzt ab ins Bett und morgen ausschlafen. ++

20.11.11
Unser fünfter Tag in Rishikesh und so langsam reicht es auch jetzt hier. Wenn man hier nicht länger Yoga macht oder meditiert, wird es doch mit der Zeit etwas langweilig. ++ Hier wird zwar überall so etwas wie Urlaubsstimmung versprüht, aber so richtig will keine Entspannung dabei aufkommen. Das liegt in erster Linie daran, dass sobald man einen Fuß auf die Straße setzt, die Gefahr besteht über den Haufen gefahren zu werden. ++ Spirituelles Idyll hin oder her, der Verkehr ist hier wie überall in Indien gnadenlos unzivilisiert und es herrscht das Recht des Stärkeren. ++ Das schlimmste ist das Gehupe! Wirklich jeder motorisierte Inder geht, noch bevor er überhaupt auf die Idee kommt mal die Augen auf zu machen und logisch zu denken, vermutlich nicht einmal prophylaktisch, sondern nach einem für mich nicht nachvollziehbaren Prinzip, beim kleinsten Anschein eine anderen Verkehrsteilnehmers oder Fußgängers volles Pfund auf die Hupe. Und damit meine ich nicht mal eben kurz!  Zehn Sekunden und länger sind nichts besonderes. ++ Absolut katastrophal, vor allem wenn man, wie wir, sein Zimmer direkt unter dem Taxistand hat. ++ Joke ist gerade bei einer Yogastunde während ich in einer schlecht klimatisierten Filiale des indischen Starbucks Pendants  “Café Coffee Day” sitze.  Ich weiss grad nicht was mich mehr nervt, das zerstörerische Gehupe da draussen oder der schlechte Hindi-Pop aus dem Fernseher. ++ Der Kaffee schmeckt allerdings sehr gut und vorhin lief hier ein Bericht über Thomas Anders im TV. Der Kerl ist wohl selbst hier in Indien bekannt, lustig. ++ Wenn wir morgen nachmittag unsere 15 Stunden Busfahrt nach Jaipur antreten, werde ich Rishikesh trotzdem im guter Erinnerung behalten. Es ist ein wirklich aufregender, lebendiger und spiritueller Ort, der definitiv einen Besuch wert ist, nur eben nicht zu lange. ++ Mal schauen ob ich vorne am Tresen jetzt einen zweiten Kaffee bekomme. Vorhin musste ich mein letztes Kleingeld zusammen sammeln, weil es denen hier nicht möglich war einen 500 RS Schein zu wechseln. Das sind ca. 7,5 Euro. Oh man… ++

Asia Travel Logs
Bild-RSS-Feed kleinFür die “Asia Travel Logs” habe ich einen eigenen RSS Feed eingerichtet, der sich mit z.B. über Feedly, Fever oder den RSS-Reader euer Wahl abonnieren lässt. Da gibts dann alle Einträge gebündelt und immer aktuell. Dafür bitte hier klicken!

Sag was dazu!