ARCA’s Remix vom Ryuichi Sakamoto’s ‘ASYNC’

Ein neuer Track von ‘ASYNC-Remodels’ dem Remix Album zu Sakamoto’s neuestem Werk. Den Titelsong reininterpretiert niemand geringeres als der brasilianische Soundtüftler Alejandro Ghersi aka ARCA.

async-remodels

12.09.2017

Auf seinem letzen Album mit dem schlichten Namen ‘ARCA’ hat Ghersi seine seine Stimme gefunden will heißen, das er seine enorm verschachtelte Musik um seinen einzigartigen Falsett-Gesang erweitert hat. Auf seiner Variante von ‘ASYNC’ singt er ebenfalls und verwandelt den Song dabei in etwas ganz Neues.

Seit einer Woche wissen wir, dass wir den Namen ARCA in diesem Jahr noch häufiger in Zusammenhang mit Björk hören werden, deren kürzlich angekündigtes Album er komplett produziert haben soll.

Ich freue mich jetzt aber erstmal auf das am 08. September erscheinende Companion-Album zu Ryuichi Sakamoto’s ‘ASYNC’ von dem wie mit diesem Track schon das dritte Stück hören durften. Vorher landeten bereits die Beiträge von Oneohtrix Point Never und Alva Noto im Stream.

+++ Hol Dir den den ZWENTNER.com Newsletter! Dann gibt’s jeden Morgen eine Mail mit frischem Stuff dieses Blogs für Dich frei Haus! +++

Sag was dazu!