Leuten aus dem Koran vorlesen und ihnen nicht sagen, dass es eigentlich die Bibel ist!

Koran

Interessantes Experiment, bei dem zwei holländische YouTuber, Passanten mutmaßlich aus dem Koran vorlesen und sie, nach ihrer Meinung befragen. Doch eigentlich lesen sie Absätze aus der Bibel und konfrontieren sie im Anschluss damit.

07.12.2015

Über den Koran aufregen, kann sich ja bekanntlich jeder. Ist ja schon fast ein Volkssport geworden, das Buch zu verunglimpfen. Ob das gerechtfertigt ist oder nicht, können die wenigsten selbst verifizieren, denn wer hat es denn schon gelesen.

Das gleiche gilt natürlich auch für die Bibel, die, schlicht und ergreifend, nur einen besseren Ruf hat, mehr nicht.
In diesem Video-Experiment wird das nochmal besonders klar:

(via UrbanShit)

+++ Abonniere den ZWENTNER.com Newsletter  und erhalte täglich zum Frühstück alle Updates dieses Blogs, frei Haus mit der Morgenpost! +++

 

Sag was dazu!