Bitcoin Mining in Teslas Model S mit Gratis Strom aus dem Supercharger

Ein Tesla Besitzer hat sein Model S so umgerüstet, dass der Wagen immer dann wenn der Autopilot nicht genutzt wird, Bitcoins schürft.

bitcoin

01.12.2017

Will also heißen: Die Power des Computers, der für die Selbstfahrfunktion des Teslas gedacht ist, genügt um Bitcoins zu rechnen. Der Strom den das benötigt, und das ist bekanntlich nicht wenig, wird direkt aus der dem Akku des Autos gezogen.
Und da die Energie aus Teslas Supercharger Ladesäulen für viele Early Adopter gratis ist, heißt das theoretisch Bitcoins für Lau 😂

Die Idee ist nerdig genug um erzählt zu werden, um aber wirklich ernsthaft Kryptos zu schürfen müsste man mit dem Wagen wohl permanent eine Ladesäule besetzten. Das würde Tesla sicher irgendwann auffallen und einen Riegel davor schieben. In der Theorie aber fantastisch.

(via t3n)

+++ Belong to the cool Kids! It’s Easy: Follow ZWENTNER.com on Social Media like Twitter, Facebook, Snapchat or Instagram for more Content of this Blog & about my Life +++

Sag was dazu!