Björks Vulnicura geleaked – Ab wann ist ein Produkt ein Produkt?

Björk 2014

UPDATE!
Erst vor sechs Tagen hat Björk ihr neues Album Vulnicura der Welt angekündigt. Erscheinen soll es offiziell im März diesen Jahres. Bereits seit vorgestern schwirrt eine geleakte Version im Netz herum. Alle Fans dürfte das nicht freuen. Es stellt sich die Frage: Ab wann ist ein Produkt, ein Produkt?

UPDATE:
21.01.2015
So, hat ja nicht lange gedauert!
Björk hat ihr neues Album jetzt offiziell zwei Monate früher als geplant herausgebracht.
Erstmal nur in der digital Version und nur als amerikanisches iTunes und Amazon Angebot. Schadenbegrenzung und für mich definitiv ein vermurkstes Album-Event.
Vulnicura sollte eigentlich zeitgleich im März,  mit der Björk Retrospektive im New Yorker Moma, sowie der Veröffentlichung von “Björk Archives” einem neuen Buch zu ihrer Karriere erschienen.

 

20.01.2015

Sicher bei neuer Musik einer Musikerin, stellt der Kern eines neuen Produktes natürlich die Musik dar. Genau diese ist im Fall von Björks neuem Album nun in anhörlichen 256 Kbps überall im Netz zu bekommen.
Gerade bei Künstlerinnen wie Björk, stellt sich jedoch die Frage ob es hier wirklich nur um die Musik geht.

Björk ist im wahrsten Sinne des Wortes als Gesamtkunstwerk zu betrachten, die sich selbst als Person in jedes ihrer Alben ein wenig mit verwandelt. Diese Transformation gehört für mich genauso zum Produkt/Kunstwerk, wie die Musik selbst.
Noch nicht mal ein offizielles Cover-Art zu Vulnicura ist bekannt. Die geleakte Musik wirkt so, noch nicht mal wie aus dem Kontext gerissen, sondern absolut ohne Kontext.

Dabei können einem physische Datenträger noch wichtig sein oder nicht. Die sind es nicht alleine die  jetzt fehlen, sondern zusätzlich die Zeit der angespannten Vorveröffentlichungs-Stimmung, der Vorab-Interviews, der ersten Single-Auskopplung und dergleichen.

Björk 2014 2

Ganz davon abgesehen, sind solche vorab geleakten mp3s heutzutage zu immer weniger zu gebrauchen, zumindest in Zeiten von Spotify, iTunes Match oder anderen neuen Digitalformaten zum Musik-Konsum. Kann man ankreiden oder doof finden, aber ist so.

Noch hat Björk keine Stellung zu der Geschichte bezogen. Gut möglich, dass sich der Veröffentlichungstermin nach vorne verschiebt, Ähnlich wie bei Madonna, die ihr neues Album  Rebel Heart noch nicht einmal offiziell angekündigt hatte, als es im Dezember letzen Jahres im Internet auftauchte.

 

Sag was dazu!