Box und Zusatzakku in einem; der Pebble Aria!

Processed with VSCOcam with m2 preset

Es sind häufig die kleinen Dinge die den Spaß im Alltag bestimmen, gute Sachen noch besser machen oder so praktisch sind, dass man sich fragt, warum man das eine oder andere Helferlein oder nicht schon viel früher entdeckt hat.
Dennoch ist und bleibt es ein Schmaler Grad, zwischen den wirklich nützlichen Gadgets und dem was wir Kitsch nennen.
Radbag.de ist ein Onlineshop der sich zum Ziel gesetzt hat eben die Produkte zu versammeln, die man einfach haben möchte. Dieses Anliegen unterstütze ich natürlich gerne mit ein bisschen Werbung.
Pebble Aria ist eines der Smartphone-Gadgets, die nicht enttäuschen, weil es hält was es verspricht und eine clevere Idee funktional umsetzt. Für Radbag.de, habe ich diese Kombination aus Notfallakku und Lautsprecherbox für das Smartphone getestet!

Einen Zusatzakku für sein Smartphone in der Tasche zu haben kann manchmal extrem nützlich sein. Auch wenn es zwar häufig der Fall ist, gibt es immer wieder die Momente in denen man einfach keinen Zugriff auf eine Steckdose hat.
Die Technik, die wir mit uns herumschleppen wird zwar immer besser und ausgereifter, doch der Akku ist bekanntermaßen schon lange das Nadelöhr beim mobilen Einsatz von Handys, Tablets und Co.
Mit dem Pebble Aria im Gepäck, kann man sich zumindest einwenig zurücklehnen wenn man einen längeren Tag ohne Strom vor sich hat. Im Schnitt reicht die Power des 3500mAh Zusatzakkus für ca. 1,5 Smartphone Ladungen. Dabei wiegt der ca. 13,5 cm lange Power-Bar gerade mal 150 Gramm, nicht schlecht.

An der linken Seite lässt sich eine Schutzkappe abziehen, hinter der sich ein USB-Port sowie ein 3,5mm Klinkenstecker verbirgt. An die USB-Schnittstelle lässt sich nahezu jedes beliebige Smartphone anschließen und wird direkt mit neuer Energie versorgt. Um den Pebble Aria voll aufzuladen benötigt es ca. 3-4 Stunden, je nach Stromversorgung. Mit Hilfe des im Lieferumfang enthaltenen USB auf Klinke Kabel, lässt sich der Pebble z.B. mit Hilfe des iPhone Netzteils, eines Notebooks oder über einen Verstärker mit Energie versorgen, einfach schnell und ohne Schnick-Schnack.

Was den Akku-Riegel jedoch von vergleichbaren Produkten abhebt ist seine Doppelfunktion als Lautsprecher. Der Klinken-Eingang am Pebble Aria fungiert nämlich nicht nur als Ladestation, sondern bespielt zudem, die am rechten Ende des Pebbles, eingebaute 2W Lautsprecher-Box.
Mittels des (mitgelieferten) Klinke-Klinke Kabels lassen sich so Smartphones, Laptops, mp3 Spieler und alles weitere was über einen Kopfhörer-Ausgang verfügt mit dem Pebble verbinden. Der Sound der Box ist besser als erwartet. Zwar kann er nicht ganz mit meinem Favoriten unter den Mini Lautsprechern, dem wavemaster MOBI-2
mithalten, doch er genügt alle Male um einen mittelgroßen Raum mit etwas zu Musik auszufüllen oder im Park auf der Decke eine kleine Gruppe zu beschallen.

Die Verarbeitung des Pebble Aria ist vorbildlich. Das griffige matte Kunstoff fühlt sich gut an und wirkt wertig. Auch das Schutzgitter für den Lautsprecher ist stabil und sauber ins Gehäuse eingesetzt. Die Schutzkappe sitzt fest und hat kein Spiel.

Drei kleine LEDs geben an, ob der Pebble Aria gerade geladen wird, Strom abgibt oder ob der Akku voll ist.

Ich freue mich schon darauf den, Pebble Aria mit auf meine nächste Reise zu nehmen, denn gerade unterwegs macht es sich bezahlt ein Gadget weniger im Rucksack zu haben.

Der Pebble Aria findet ihr auf radbag.de Dafür folgt ihr einfach diesem Link!
Eine schöne Zusammenstellung von Geschenken speziell für Männer (die eigentlich schon alles haben) findet ihr hier!

mehr coole Gadgets auf Radbag.de
weitere nützliche Gadgets und Lifestyle-Produkte, aus den Bereichen Reise, Smartphone, Fashion, Essen und Trinken oder Wohnen findest Du auf www.radbag.de, dem online-Versand für Dinge, die Du einfach haben musst! Ich empfehle hier mal vorbei zu schauen! :)

Sag was dazu!