Verschwörungstheorie: David Bowie wusste von der Metal Band Lazarus Blackstar!

043bowvit

Der Twitter Account Bowiesongs hat eine sehr interessante Verschwörungstheorie in die Welt geworfen. Hat David Bowie sich für sein neues Album Blackstar, welches gestern erschienen ist, von einer  Heavy Metal/Doom Band namens Lazarus Blackstar inspirieren lassen?

09.01.2016

Aluhüte auf:

Also es gibt eine englische Heavy Metal namens Lazarus Blackstar, die seit dem Jahr 2005 insgesamt drei Alben veröffentlicht haben. Die Selbstbeschreibung auf deren Website lautet so:

Formerly called Khang. Bryan Outlaw (Threads) quit during the process of writing Khang’s second LP because he disliked the direction the music was going in (too slow and heavy). The band recorded the album anyway without vocals. A mutual friend suggested that Paul Catten (The Sontaran Experiment), a vocalist the band admires, could use the position, so they let him hear the CD and 30 seconds into the first track he said he needed to be involved. They changed their name during the recording of the 2004 demo because the feel was much different from Khang, and Lazarus Blackstar was born. In March 2008 Mikhell replaced Paul on vocals.

Und so sehen sie aus:

001lazbla

Ok, das könnt ein Zufall sein und reicht noch nicht für eine echte Verschwörungstheorie, aber wartet ab:

Lazarus Blackstar, haben ein Musikvideo zu ihrem Song “I bleed black” auf YouTube veröffentlicht in dem verschiedene Menschen mit Augenbinden zu sehen sind und zwar mit ähnlichen Augenbinden, die Bowie in seinen beiden Videoclips zu Blackstar und Lazarus ebenfalls trägt.

Lazarus1

i bleed black

Am Anfang des Videos zu “I bleed Black” ist zu dem eine Frau zu sehen, die derjenigen, die sich in Bowies Lazarus Video unterm Bett befindet ebenfalls erstaunlich ähnlich sieht.

lararus lazarus2

i bleed black

Und wem das noch nicht genügt, der kann mal einen genaueren Blick auf den zitternden Tanzstil den Bowie in beiden Videos zeigt mit den Bewegungen der Figuren aus dem Video zu “I bleed Black” vergleichen.

Krass oder?

Da Bowie auch sein neuestes Werk nur für sich alleine stehen lassen wird und keine Interviews zu Blackstar gibt, werden wir die Wahrheit wohl nie erfahren.

(via dm)

+++ Abonniere den ZWENTNER.com Newsletter  und erhalte täglich zum Frühstück alle Updates dieses Blogs, frei Haus mit der Morgenpost! +++

Sag was dazu!