Der Rucksack ist gepackt und Zwentner.com kommt mit!

China abreise

Es kann es losgehen. Die letzten Sachen sind eingekauft und zusammengesucht! Wir haben bereits gepackt, sind quasi Abmarschbereit und unser Flieger nach Peking wartet schon fast auf Joke und mich! Heute habe ich ein paar Anpassungen hier auf der Website vorgenommen, auf der ich nach Möglichkeit unsere Reise ein wenig dokumentieren möchte.

Als Rucksacktourist ist es natürlich schwierig (und nervig) einen allzu großen Fuhrpark an elektronischen Geräten mit sich herum zu führen. Meine  Blogartikel schreibe ich für gewöhnlich auf dem iPad und füge dann anschließend Bilder, Links oder Ähnliches am Mac hinzu. Beide Geräte werde ich nicht mit nach China nehmen. Gerade der Aspekt wenig dabei zu haben ist etwas das mich am Reisen mit dem Rucksack schon immer besonders gereizt hat.
Klobige und teure Elektro-Gadgets stören hier nur, weil man auf sie aufpassen und sie schleppen muss. Das iPhone ist also das einzige Internetdevice, das es auf meine Packliste geschafft hat!
Bei meinen ersten Asienaufenthalten hatte ich noch nichtmal ein Handy dabei und die Kamera war mir damals ebenfalls fast schon zuviel de Guten. Mir reichte es dann und wann man in ein

Internetcafé zu gehen, ein paar Emails zu schreiben und volle Speicherkarten der Kamera auf CD zu brennen.

Inzwischen haben sich auch hier die Zeiten ein wenig geändert. WLAN gibt es inzwischen fast überall an jeder Straßenecke und auch mobiles Internet ist meist günstig und in Form von Prepaid Tarifen auch für Ausländer weltweit verfügbar. Das so ein Smartphone auch recht praktisch sein kann um Dinge nachzuschauen, Wörter zu übersetzten oder Karten zu lesen, haben wir spätestens auf unserer letzten Reise nach Indonesien zu schätzen gelernt.
Das Smartphone kommt also auch dieses Mal wieder mit und es gilt, trotz der “Standleitung” nach Hause, den gebührenden Abstand dazu einzunehmen, den es benötigt um auch Kopfmäßig wirklich ganz weit weg von Daheim zu sein.

Bloggen werde ich weiterhin!

Auch wenn die Grundvoraussetzungen also eher minimalistisch sind, werde ich trotzdem versuchen ein paar schöne Geschichten und Anekdoten unserer Reise hier auf zwentner.com zu veröffentlichen. Warum? Weil es mir Spaß macht, weil es bestimmt ein paar Leute gibt die es interessiert und weil es zu teilen meine Tagebücher ersetzten wird, die ich ohnehin schreiben würde.

Weiterhin bin ich sehr gespannt darauf mich einmal (notgedrungen) ein bisschen intensiver mit einigen Blogging-Apps für das iPhone zu beschäftigen. So werde ich mich mal mit “Tiny Desk” Auseinander setzten und auch die original “Wordpress-App” für iOS mal ordentlich durch die Mangel nehmen.
Fotoserien werden wie gehabt über Flickr verlinkt, da ändere ich nichts, da das jetzt schon ungeheuer einfach ist, auch mobil.
Für Tips bezüglich anderer iOS Applikationen, die das moblie bloggen über WordPress erleichtern bin ich natürlich sehr offen und freue mich über Hinweise :)

Es gibt zwei neue Bereiche auf dieser Seite

Ich habe einen neuen Bereich in der Fotosektion eingerichtet, auf dem ich gemischte Fotos spontan und Kommentarlos veröffentliche. Hier lohnt es sich durchaus dann mal eigeninitiativ vorbei zu schauen. Das Hochladen von neuen Fotos ist für mich mit wenig Aufwand verbunden sodass da hoffentlich viel passieren wird. Zum anderen erhalten Blogabonnenten nicht für jedes Foto eine neue Nachricht!
Der neue Bereich ist in der Fotosektion unter “Fotoserien” zu finden, und auch über diesen Klick zu erreichen:
[symple_box color=”blue” text_align=”left” width=”100%” float=”none”] hier geht es zu den Fotos: aktuell –> China 2013 (Stream)
[/symple_box]

Geschichten, Kuriositäten, wissenswertes und individuelles zu unseren Erlebnissen im Land des Lächelns gibt es im Blogbereich in der Sektion “Reisegeschichten” unter dem Folgenden neu angelegten Unterpunkt:
[symple_box color=”blue” text_align=”left” width=”100%” float=”none”] die Blogeinträge sind hier zu finden: aktuell –> China 2013
[/symple_box]

Blogabonnenten erhalten diese Beiträge wie gewohnt per Email. Alle Beiträge werden zu dem durch meinen inzwischen recht ausgeklügelten Veröffentlichungsworkflow automatisch bei Twitter, App.net, Tumblr, Google+, LinkedIn verlinkt. Fotos und Artikel erscheinen weiterhin auf meiner neuen Facebook-Seite (die allerdings “geliked” werden muss für den Hinweis auf Neuigkeiten).
Wer also eine besondere Affinität zu einem dieser Netzwerke hat und mir dort folgt, wird also auch auf diesen Wegen nicht von meinen Ergüssen verschont bleiben :)

Joke und ich sind sehr gespannt auf das was uns in China erwartet und freuen uns schon sehr. Ich persönlich bin auch gespannt darauf wie das mobile bloggen für mich so funktionieren wird. Von meinen Erfahrungen bezgl. der technischen Seite werde ich dann zu gegebener Zeit auch einmal berichten.

Bis hoffentlich bald auf Zwentner.com :)

Sag was dazu!