Der überwachte DPD Mann

DPD

Heute habe ich ein Paket vom Deutschen Paketdienst (DPD) erhalten.
War eigentlich Zufall, dass ich mal in deren Sendungsverfolgung reingeschaut habe. Der Kunde kann heutzutage den Fahrer direkt per GPS Verfolgen. Ein toller Service, aber auch irgendwie gruselig.

Wenn ich könnte, würde ich alles was ich bestelle, nur noch an Packstationen liefern lassen. Unsere neuen Wohnzimmerboxen waren dafür allerdings leider etwas zu groß und das geht ja auch nur mit DHL Sendungen.

Das dicke Paket kam heute also mit DPD bei mir an. Aus langeweile habe ich dann heute nachmittag mal einen Blick in die DPD Sendungsverfolgung im Netz geworfen.
Neben den Statusangaben die der Mitarbeiter über den Scanner erfasst kann man dort (wer weiss wie lange schon) sogar das den genauen Standort des Zustellfahrzeuges in Erfahrung bringen. Alle 60 Sekunden wird dabei in Echtzeit abgerufen, wo der Fahrer sich gerade befindet und das ganze auf einer Karte visualisiert.
Das hat mich irgendwie verblüfft aber auch ein wenig erschrocken. Ist bestimmt nicht so toll während der Fahrt von wirklich allen Beteiligten beobachtet zu werden. Vielleicht blendet man das als Fahrer aber auch nach ner Zeit aus, keine Ahnung.

Wie es der Zufall wollte war das Zustellfahrzeug zu dem Zeitpunkt als ich schaute gerade direkt auf meiner Straße. Hab dann den Fahrer an der Eingangstür erwartet um das schwere Paket entgegen zu nehmen.
So musste er die drei Stockwerke bis zu unserer Wohungstür wenigstens nicht hochlaufen und  hatte auch mal etwas von der Komplettüberwachung seines Jobs.

Bin mal gespannt wie sich das alles in ein paar Jahren entwickelt mit den Paketzustellungen, vielleicht sind dann ja schon Kameras im Einsatz.
Für den Kunden natürlich sehr komfortabel aber trotzdem irgendwie gruselig.

Sag was dazu!