Die handgemachten Spezial-Effekte aus ‘The Matrix’ (Video)

‘The Matrix’ ist und bleibt der bahnbrechendste Actionfilm der 90er Jahre. Das liegt natürlich an der perfekt inszenierten Erzählung aber mindestens genauso an den handgemachten Spezial-Effekten.

matrix

09.12.2016

Das Action-Kino der aufkommenden 2000er trägt an so vielen Stellen den Stempel der Ästhetik von ‘The Matrix’ für die nicht nur der berühmte ‘Bullet-Time’ Effekt Pate steht. Wie das aber nunmal so ist mit Blaupausen, sie werden in ihren Weiterentwicklungen leider viel zu häufig auf die Spitze getrieben.

Die Matrix-Ästehtik ist ein gutes Beispiel dafür, denn sie wurde in vielen darauf folgenden Filmen so über trieben kopiert, dass wir uns irgendwann alle satt gesehen haben an super SloMo gepaart mit computergenerierten Explosionen. Gerade in Sachen CGI wurde hier viel zu häufig übertrieben.

Die Matrix Trilogie und ganz besonderes der erste Film hielt sich sich jedoch die Waage zwischen dem was aus dem Computer kam und der guten alten handgemachten Action, mit echtem Kugelhagel, Sprüngen an Seilen und realistischer Zerstörung.

Das mag vielleicht auch der Grund dafür sein, warum man sich “The Matrix” der inzwischen schon 17 Jahre auf dem Buckel hat, mit dem gleichen Eifer widmen kann wie im Jahr 1999 ohne Enttäuscht zu werden. Der unten eingebundene Clip stammt von den Special Features der DVD Version und beleuchtet die Machart der Action im Film. Sehenswert!

+++ Hol Dir den den ZWENTNER.com Newsletter! Dann gibt’s jeden Morgen eine Mail mit frischem Stuff dieses Blogs für Dich frei Haus! +++

Sag was dazu!