Die teuerste Schallplatte der Welt!l

double-fantasy-mark-david-chapman-600x574

Wer sich selbst als Plattensammler bezeichnet, der hat auch bestimmt schon den einen oder anderen Euro in sein Hobby investiert.
Glücklicher Weise, bedeutet “rar”, wenn es um Schallplatten geht, aber auch nicht immer gleich unbezahlbar. Bei der teuersten Schallplatte der Welt, kann man allerdings nicht gerade von einem Schnäppchen sprechen. Sie stammt von John Lennon und Yoko Ono und trägt ein Stück Geschichte in sich.

Das Album “Double Fantasy” erschien im Jahr 1980 und war John Lennons siebtes Soloprojekt nach der Auflösung der Beatles.
Am 08. Dezember 1980 wurde John Lennon von dem verwirrten Fan Mark David Chapman erschossen.
Nur ein paar Stunden vor dem Attentat ließ sich Chapman die besagte Kopie von “Double Fantasy” von Lennon signieren.

double-fantasy-mark-david-chapman-

Die Schallplatte diente, aufgrund der sich darauf befindlichen Fingerabdrücke Chapmans, seinerzeit als offizielles Beweismittel in seinem Mordprozess.

Im Jahr 1999 wurde die Platte dann an einen anonymen Bieter versteigert, der sage und schreibe 150.000 US Dollar dafür hingeblättert haben soll

Die Auktion von “Double Fantasy” ging somit als der teuerste Plattenverkauf aller Zeiten in die Geschichte ein.

Sag was dazu!