Digitales Gejammer: Apple diskriminiert den iPod Classic!

iPod Classic & iTunes Match

Als Apple zur diesjährigen Keynote im September dem iPod Classic so ganz offiziell den Stecker gezogen hat, wirkte es zugegebener Maßen wie die, längst überfällige, Einstellung einer lebensverlängernden Maßnahme.
Auch wenn viele diesen, längst zum Kult gewordenen MP3-Player, nach wie vor als die Mutter aller Coolness im Apple Universum feiern, muss man inzwischen eingestehen, dass der iPod Classic schon längst aus der Zeit gefallen ist!
Warum das so ist, habe ich kürzlich am eignen Leib erfahren!

29.09.2014

Wenn es um den Software Support seines Gerätefuhrparkes geht, braucht Apple sich nun wirklich nicht zu verstecken.
Wo bei anderen Herstellern nach vielleicht einem oder zwei Firmware-Updates Schluss ist mit lustig, werden Apple Geräte manchmal noch Jahre später auf dem laufenden gehalten.

Doch auch das schönste Hardware Märchen geht einmal zu Ende auch beim angebissenen Apfel!
Da ich mich in nächster Zeit häufig an Orten ohne WLAN aufhalten werde, und der lokale Speicher auf meinem iPhone, sowieso chronisch an seiner Belastungsgrenze ist, hatte ich ihn also wieder, den klassischen iPod Classic Anwendungsfall.
Genau der ist es wohl, dem dieses Teil (neben der Coolness) so verdammt lange seinen Platz in Apples Gerätefuhrpark reserviert konnte.

Also nix wie los zu nem Kumpel, bei dem noch ein alter Classic in der Schublade schlummert und nur darauf wartet noch ein letztes Mal zu glänzen!
Zuerst die gute Nachricht: Der iPod Classic wird natürlich noch von iTunes erkannt und unterstützt, aber soviel war ja klar. Die Firmware 1.2 für den iPod der 5. Generation ist inzwischen auch schon 6 Jahre alt, aber was solls, läuft ja noch.
Auch wenn der iPod Begrüßungs-Bildschrim den iPod Classic inzwischen konsequent ignoriert,  ist zunächst alles wie früher zu den goldenen Zeiten, des Festplatten-Spielers.

iTunes Match & iPod Classic oder auch der Krampf!

Doch dann war es auch schon vorbei mit dem Komfort!
Ich bin eigentlich ein zufriedener iTunes Match Nutzer, trotz aller Mängel, Hänger und der noch immer nicht in Deutschland verfügbaren iTunes Radio Funktion.
Doch mit nem iPod Classic ist der Service alles andere als ein Spaß. Wenn man nicht will, dass iTunes den iPod mit zufällig aus gewählten Songs vollstopft, wählt man ja bekanntermaßen die manuelle Verwaltung der Inhalte aus um seinen iPod zu befüllen.
Absolut notwendig bei mir, da ich weit mehr Musik in iTunes habe als Platz auf dem 80 GB Classic.
Zur Auswahl der Musik habe ich eine Playlist angelegt, die man dann einfach mit dem iPod synchronisieren kann.
Das ist wirklich einfach  (und irgendwie Retro), aber auch nur wenn man keine Songs in Apple iCloud hat.
Durch iTunes Match habe ich schon lange keine lokale Musik mehr auf meinem Mac. Der befindet sich ohnehin immer dort wo er einen Netzzugang hat, und dann kann ich Musik problemlos über iTunes Match streamen.
Für das bespielen des iPods, muss die Musik jedoch lokal in der iTunes Mediathek vorliegen. in meinem Fall bedeutete das, das herunterladen von etwas über 8000 Musiktiteln, nervig.

Während des Ladevorgangs, war dann auch nicht meine Festplatte voll, sodass ich anfangen musste die Playlist kleiner zu machen.
Aus der Playlist schmeissen heißt aber leider dann nicht von der Festplatte löschen. Die geladenen Songs konnte ich mir jedoch nur in der allgemeinen Titelübersicht in iTunes so anzeigen lassen, dass ich sie auch weder löschen konnte, um Speicherplatz zu gewinnen.
Ein wirklich umständliches Hin und Her, dass ich gerne vermieden hätte!

Letzten Endes war es einem Menge Handarbeit und eine lange Wartezeit, die es benötigt hat, um das auf den iPod Classic zu bekommen, was ich dort haben wollte.

Wer heute noch Playlisten auf seinem iOS Gerät mit iTunes ganz klassisch über das Kabel synchronisieren will, hat natürlich das gleiche Problem. Durch iTunes Match ist jedoch, zumindest was mich angeht, dieser Fall eigentlich nicht mehr existent, außer eben in den sehr selten gewordenen Fällen, wie dem beschriebenen.
Playlisten holte ich mit einfach über das Internet und das ist auch gut so!
In den meisten Fällen lade ich mir die Musik, die ich spontan hören will ohnehin dann kurz vorher auf das Device, sodass ich sie dann auch offline hören kann.

Für mich war diese Geschichte,  jedenfalls der endgültige Beweis dafür, dass der iPod Classic inzwischen einfach leider nicht mehr im Alltag benutzbar ist, so schade wie es ist.
Naja, aber es ist wohl sowieso nur noch eine Frage der Zeit, bis Apple wohl auch die iPod Touch Modelle aus dem Programm streicht, denn auch die sind alles andere als zukunftsweisend.
Ich werde den (jetzt gefüllten iPod Classic) in der nächsten Zeit sicher wirklich zu schätzen wissen, ein weiteres Mal tue ich mir diesen Aufwand aber wohl nicht an.
Da behalte ich ihn lieber so cool und praktisch in Erinnerung, wie er früher mal war!

Sag was dazu!