Don’t Fuck with our Futures! – Jugendprotest gegen den #BRExit

Don't Fuck with our Futures! #Brexit

Unter 18 Jährige waren mit ihrer Stimme vom EU-Referendum ausgeschlossen. Viele von Ihnen wollten gehört werden. Jetzt müssen sie die Entscheidungen der Erwachsenen für den BRExit mit tragen.

24.06.2016

Neben dem allgemeinen Schock, den Europa und die Welt aufgrund des #BRExit heute zu verdauen haben, wird auch immer wieder auf das hohe Altersgefälle zwischen den Gegnern und Befürwortern des britischen EU Austritts hingewiesen.

age

Unter den 18-24 jährigen waren es immerhin 64 Prozent die für einen Verbleib Englands in der EU gestimmt haben.

Doch was ist mit den unter 18 jährigen? Sicher man muss irgendwo einen Strich ziehen und es gibt demokratische Regeln und Gesetzte.

Bei einer so zukunftsträchtigen Entscheidung wie dieser, ist der Protest der Minderjährigen, der heute in der Nähe der Downing Street, dem Amtssitz des britischen Premiers, stattfand aber mehr als gut nachzuvollziehen.

Und natürlich macht das den Ausgang des Referendums umso tragischer. Als vielleicht sechzehn- oder siebzehnjähriger Jugendlicher, käme ich mir gerade wohl ganz schön ge**ickt vor vom eigenen Land.

Don’t Fuck with our Futures!

 

(via tagesschau)

+++ Hol Dir den den ZWENTNER.com Newsletter! Dann gibt’s jeden Morgen eine Mail mit frischem Stuff dieses Blogs für Dich frei Haus! +++

Sag was dazu!