Eine gut gemachte iPhone 6 Kopie

iPhone 6 Kopie

Das z.B. Samsung sich schon hin und wieder mal am Design der Apple Konkurrenz bedient hat, wirk fast schon wie ein Kavaliersdelikt, verglichen mit der iPhone 6 Kopie, die mir gestern in die Finger geraten ist.
War ziemlich beeindruckt:

26.06.2015

Hut ab, auf den ersten Blick war die Täuschung perfekt. Das Ding läuft mit Android und hat ein paar witzige Details.

Für die iPhone 6 Kopie wurde eignes ein an iOS angelehntes Software-Interface erstellt, das sich in den Optionen an- oder ausknipsen lässt.

iPhone 6 Kopie Menu

Die meisten Apps wurden den Originalen ziemlich gut nachempfunden. Sogar ein Fingerabdruck-Sensor ist mit an Board, der funktioniert.

Besonders abgefahren ist ein touch-sensitiver Bereich auf der Geräterückseite. Damit ist es möglich, dass Springboard von unten zu bedienen.

Eine Idee, die es ja schon in viele Designkonzepte und Mockups für Apple iPhones geschafft hat.
Natürlich ist die Bedienung dieser Touch-Rückseite alles andere als Apple-Like. Es ist aber durchaus interessant so eine Idee mal in der Ausführung zu begutachten.

Wer weiss ob wir so etwas je in einem offiziellen iPhone Modell sehen werden.

iPhone 6 Kopie Touch back

Ich hatte je schon öfter Berichte über kopierte iPhones gelesen aber so ein Teil mal in der Hand zu haben ist echt was anderes.

Natürlich merkt man sofort, dass es sich um eine Kopie handelt, wenn man nur einmal genau drauf guckt oder das Ding in die Hand nimmt.
Die Detailtreue in Software und Hardware machen die iPhone Kopie jedoch zum Hingucker.

Das Smartphone soll um die 350 Euro kosten. Nicht gerade ein Schnäppchen oder doch? Keine Ahnung.

So eine Fake iPhone sorgt vielleicht für mehr Gesprächsstoff, als das Original. Vielleicht ist das auch der Grund warum sich Menschen so etwas kaufen.

 

Sag was dazu!