Fantastical 2 für den Mac gelauched!

Fantastical 2 for Mac

Fantastical gehört zu den beliebtesten Kalenderanwendungen für OSX und iOS.
Seit heute steht nun auch die Mac Version in einer runderneuerten Fassung bereit. Fantastical 2 für den Mac ist optisch auf das Yosemite-Design angepasst und bringt einige neue Features. Der Relaunch der App erfordert einen Neukauf für Bestandskunden.

Die Entwickler von Flexibits haben neben dem optisch ansprechenden Yosemite-Design, vor allem an neuen Kalenderdarstellungen gefeilt, um alles noch überichtlicher und flexibler zu gestalten.

Fantastical 2 Mac

Die Einrichtung des iCloud-Kalenders ist kinderleicht und geht fast wie von selbst. Es lassen sich jedoch auch problemlos Google- oder Yahoo-Kalender einbinden.

Termine und Erinnerungen in neuen Ansichten

Fantastical gelangte seinerzeit durch die praktische Menuleisten-Ansicht zu Ruhm und Bekanntheit.
Auf diese muss man natürlich in Version 2 auch nicht verzichten.
Zusätzlich gibt es jetzt aber auch noch ein Widget für das Notification-Center sowie erstmals eine Vollbildansicht.

Week View

Ähnlich wie bereits auf dem iPad wird hier eine kompakte Monats ansicht, je nach Auswahl mit einer Jahres, Wochen oder Tagesanzeige kombiniert.

Fantastical 2 zeigt nicht nur iCloud Erinnerungen an, sondern diese lassen sich ebenfalls über die bekannte und intiutive Eingabemethode für die Fantastical geschätzt wird, anlegen.

Für einen neuen Eintrag, schreibt man dafür lediglich einen Satz wie beispielsweise: „Um 15 Uhr Treffen mit Peter im Kino“ in die Leiste und Fantstical erstellt daraus einen richtig formatierten Kalendereintrag. Wie gewohnt lassen sich die Einträge auch nach wie vor über die Spracheingabe anlegen.

Widget und Menuleistenansicht

Kalendergruppen

Gerade die Nutzer mehrerer Kalender kommen mit Fantastical 2 auf ihre Kosten.
Mit dem neuen Feature lassen sich mehrere Kalender zusammenfassen, die einen thematischen Bezug zueinander haben.
So hat man durch den Aufruf einer Kalendergruppe beispielsweise alle Kalender aus dem privaten Bereich auf einen Klick in der Anzeige.

Wer oft zwischen verschiedenen Kalendern hin- und her wechseln muss, findet hier eine pfiffige Vereinfachung vor.

Fantastical2_for_Mac

Fantastical 2 schließt optisch endlich auf das aktuelle OSX-Design auf und erweitert den Funktionsumfang um sinnvolle neue Features.

Den smarten Menuleisten-Kalender (App Store Link) gibt es in seiner neuen Version aktuell zum Einführungspreis von 39,99 €, danach steigt der Preis auf 49.99 €

Auf der Website von Flexibits gibt es zudem eine Trial-Version zum antesten.

Sag was dazu!