Frank Buschmann klärt auf und Gauland bestreitet Boateng Beleidigung.

buschmann boateng

Die  rassistischen Äußerungen vom AfD-Vorsitzenden Gauland bezogen auf Nationalspieler Jerome Boateng, wurden in Windeseile von der gesamten Netzöffentlichkeit scharf pariert.
Den besten Job hat dabei Sportmoderator Frank Buschmann gemacht.

29.05.2016

Frauke Petry sabbelt zurückhaltenden Unfug anstatt sich klar zu distanzieren und inzwischen will Gauland nichts von dem allem gesagt haben.
Die Sonntagsposse die uns der rechte politische Flügel da beschert könnte kaum amüsanter sein.

Frank Buschmann drückt es richtig aus:
Es geht darum, das jetzt vielleicht auch diejenigen, die irgendwo, irgendie noch mit der AfD sympathisiert haben, nun evtl. auch mal aufwachen.
Die AfD verfolgt eine politische Strategie, die auf “provozieren und dann wieder relativeren” ausgelegt ist, mit dem Ziel Angst und Hass im Volk zu schüren.

Wäre doch toll, wenn das jetzt mal im großen Stil die Runde macht und auch bei den letzten “nicht-checkern” ankommt.
Alle anderen dürfen bitte weiter Spaß dabei haben wie die Partei durch den Kakao gezogen wird.

 

 

+++ Hol Dir den den ZWENTNER.com Newsletter! Dann gibt’s jeden Morgen eine Mail mit frischem Stuff dieses Blogs für Dich frei Haus! +++

Sag was dazu!