Game of Thrones fördert die kroatische Wirtschaft

WERBUNG:

Mit dem Erfolg der amerikanischen Fernsehserie Game of Thrones, die auf der Romanreihe „A Song of Ice and Fire“ von Autor George R. R. Martin basiert, geht ein Aufschwung in der kroatischen Wirtschaft einher. Die Serie spielt in einer fiktiven Welt, die entfernt dem europäischen Mittelalter ähnelt und Politik und Machtkämpfe, Kriege und Religion und Gesellschaftsverhältnisse thematisiert. Es werden Konflikte zwischen verschiedenen Adelshäusern dargestellt, bei denen häufig zentrale Figuren des Handlungsstranges ums Leben kommen.

Da ein Großteil der Serie in Kroatien gedreht wird, kurbelt sie durch gestiegene Tourismuszahlen die kroatische Wirtschaft an. Viele Fans der Serie möchten die Originalschauplätze der Serie besuchen, und strömen somit in das Land an der Adria. Einer der bekanntesten Drehplätze ist die historische Altstadt von Dubrovnik, die dem fiktiven Schauplatz „Kings Landing“ entspricht. Der Anstieg der Touristen, die jährlich nach Dubrovnik kommen, ist grundsätzlich zwar gut für die kroatische Wirtschaft, bringt allerdings auch einige Probleme mit sich. So hat vor kurzem Mato Franković, der Bürgermeister von Dubrovnik, angekündigt, die Anzahl der Besucher der mittelalterlichen Wehranlagen der Stadt auf 1000 pro Tag zu begrenzen, um die alten Bauten nicht zu sehr zu belasten und langzeitlich zu erhalten. Dies würde zwar kurzfristig die Entwicklung etwas verlangsamen, aber langfristig von Vorteil sein. Der alte Bürgermeister der Stadt schätze ein, dass Games of Thrones für die Hälfte des jährlichen Anstiegs im Tourismussektor der Stadt Dubrovnik zuständig ist, der aktuell bei Rund 10 Prozent liegt.

Wenn Ihr Fans der beliebten Serie seid, müsst Ihr Euch aktuell aber keine Sorgen machen und könnt entspannt nach Kroatien reisen, da aktuell noch keine Einschränkungen beschlossen wurden. Zudem hat Kroatien einiges mehr für Urlauber zu bieten. Die außergewöhnliche Küstenlinie am azurblauen Mittelmeer mit ihren Felsenküsten und kleinen verwunschenen Buchten verspricht einen wunderschönen Aufenthalt. Um die kroatische Kultur möglichst authentisch zu erleben, empfiehlt es sich, während des Urlaubs in einer privaten Ferienwohnung zu nächtigen. Hier kommt Ihr direkt mit den Einheimischen in Kontakt und könnt euch direkt über besondere Ausflugsziele und Geheimtipps informieren. Zudem muss die Selbstversorgung, die in einer privat gemieteten Unterkunft nötig ist, nicht als störend empfunden werden, da das Einkaufen von lokalen Produkten auf dem Markt und die Zubereitung dieser häufig viel Spaß bereitet.

Während des Aufenthalts sind neben den Drehorten der Serie noch viele andere Ausflugsziele sehenswert. Neben historischen Bauten in den Orten entlang der Küste sind es besonders die Nationalparks, die Ihr unbedingt besuchen solltet. Einer der Schönsten und Bekanntesten ist der Nationalpark Plitvicer Seen, der manchen von Euch vielleicht noch als Drehort der früher sehr erfolgreichen Karl May Filme bekannt sein könnte. Hier gibt es aufgrund spezieller geologischer Gegebenheiten viele kleine Seen und Wasserfälle, die für eine ganz besondere Szenerie sorgen.

(Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit VK Media)

Sag was dazu!