Gigaset Elements: der Abo Check

Gigaset Elements Camera : Zwentner.com

Seit einiger Zeit betreibe ich nun die Gigaset Elements Camera mit einem Abo-Paket zur Erweiterung es Funktionsumfangs. Mit einem Abo können Aufnahmen so manuell gestartet werden oder auch durch Ereignisse im Elements-System automatisch generiert werden. Mein Erfahrungsbericht:

19.01.2015

Dies ist der dritte Teil meiner Tuchfühlung mit Gigaset Elements, dem Smartphone-basierten System zur Heimüberwachung. Die ersten beiden Teile lassen sich hier nachlesen:

Teil 1: Sensoren gefällig? – Gigaset Elements bewacht jetzt mein Zuhause!
Teil 2: Gigaset Elements um Kamera erweitert! 

Als die Gigaset Elements Camera auf den Markt kam, waren die Dinge die man damit anstellen konnte noch eher rudimentär.
Deshalb war ich gespannt, wie sich die Funktionserweiterungen durch die zeitgleich angekündigten Abo-Pakete in der Praxis machen würden.
Die verschiedenen Funktion-Abos können nun seit gut sechs Wochen in einem “Welcome Package” getestet werden, das alle Funktionen des ab Februar erhältlichen Premium-Abos beinhaltet.

Die Abo Pakete:

Die Abo Pakete unterscheiden sich in erster Linie durch die verschiedenen Möglichkeiten der Videoaufzeichnung durch die Elements Camera.
Ganz ohne Abo ist es nicht möglich einzelne Clips damit aufzunehmen. Wer kein Abo abschließt kann lediglich auf den Live-Stream der Kamera zugreifen.
Die Aufnahmefunktionen können je nach Paket entweder über ein Ereignis (Homecoming, Alarm) oder aber auch manuell angestossen werden.

Gigaset Elements Camera Packages

Die unterschiede im Detail, sowie die veranschlagten Preise für jedes Paket sind der oben stehenden Tabelle zu entnehmen.
Momentan bekommt man für den einmaligen in-App Kauf von 0,89 Cent alle Funktionen des “Directors Cut” Package für satte drei Monate freigeschaltet. So hat man genug Zeit zum Ausprobieren und Testen, bevor man für sich entscheiden kann welche der Funktionen man überhaupt benötigt.

Die Aufnahme-Funktion

Wie bereits in Teil 2 dieser Reihe beschrieben, bin ich mit der Streaming-Qualität der Kamera wirklich zufrieden. Für mich war jetzt besonders der Komfort, die Qualität und die Verwaltung der aufgenommenen Clips interessant.
Videos werden in der gleichen Qualität aufgezeichnet, wie auch gestreamt (720p, 30 fps). Alle Clips lassen sich innerhalb der Smartphone App im Nachhinein anschauen.

Gigaset, Smartphone Clip Archiv : Zwentner.com

Das Anschauen ist momentan leider noch das einzige was man direkt über die App machen kann. Das löschen oder herunterladen der Clips geht aktuell nur über die Weboberfläche im Browser. Diese ist jedoch auch vom Smartphone aus nutzbar.

Gigaset Camera Web App : Zwentner.com

Über die Web App lassen sich Clips jedoch ohne Probleme im mp4 Format herunterladen und natürlich auch von den Gigaset Servern löschen.
Insgesamt verbleiben alle aufgenommenen Clips für jeweils 30 Tage dort gespeichert bevor sie automatisch gelöscht werden. Wer also bestimmte Inhalte längerfristig behalten möchte muss sie sich manuell herunterladen und separat speichern.
Insgesamt bin ich mit der Archiv Funktion, so wie sie sich bei jetzt darstellt zufrieden. Für die Zukunft wäre es natürlich wünschenswert Clips direkt aus der App heraus löschen und laden zu können.

Was ich mit auf jeden Fall noch für ein Abo wünschen würde, wäre die Möglichkeit die Kamera separat im System ein- oder auszuschalten. Bislang besteht dazu leider noch nicht die Möglichkeit, sodass man letzten Endes darauf zurückgeworfen wird, dem Teil den Stecker zu ziehen, wenn man mal nicht möchte das die Kamera aktiv ist. Laut Gigaset Support wird jedoch an dieser Funktion gearbeitet.

Fazit:

Die Abo Modelle für die Gigaset Elements Camera, sind eine gut gestaffelte Möglichkeit ihren Funktionsumfang den jeweils individuellen Bedürfnissen entsprechend zu erweitern. Das Elements Prinzip bleibt sich also auch auf der Software Seite treu. Die Umsetzung ist ordentlich, und die Preise sind fair, auch wenn es noch ein wenig an Komfort für das Clip-Archiv mangelt.
Bislang hat Gigaset mit ihrem Elements System jedoch genau das gehalten was dem Nutzer versprochen wurde. Ich hoffe, dass das System mit soviel Enthusiasmus und Verlässlichkeit weiterentwickelt wird.

 

Sag was dazu!