Griffin Elevator: Eine schicke Laptop Erhöhung, die der Nackenverspannung den Kampf ansagt.

Eleavtor Side

Wer viel Zeit vor seinem Notebook verbringt sollte wert auf eine richtige Sitzhaltung legen.
Diese ist natürlich von einigen Faktoren abhängig. Nackenschmerz-Garant Nummer eins ist dabei aber bestimmt eine schräge Kopfhaltung.
Meine Lösung dafür ist der Griffin Elevator Laptop-Stand. Das Gesamtpaket aus Funktion, Design und Preis hat mich überzeugt.

Bei falscher Kopfhaltung bzw. einem falschen Blickwinkel auf seinen Bildschirm muss man nicht erst acht Stunden Schichten am Rechner schieben, um unter Umständen schon Probleme mit Verspannungen zu bekommen.

Seitdem ich meinen externen Monitor abgeschafft habe muss es bei mir mit der Schiefhaltung begonnen haben.
Plötzlich hatte ich Nackenschmerzen und wusste nicht so recht woher. Irgendwann wies mich ein Kumpel darauf hin, wie schief und krumm ich eigentlich an meinem Schreibtisch sitzte.

Nachdem ich mir eine knappe Woche mit einem Stapel Bücher abgeholfen hatte, merkte ich sofort einen Unterschied.
Die gut zwölf cm Erhöhung durch die Literatur haben meine gesamte Sitzhaltung verändert.
Schnell war klar, dass mein MacBook von nun an für immer ein paar Etagen höher stehen musste.

Die Suche nach dem richtigen Stand

Nun ist die Bücherlösung zum ausprobieren eine gute Sache, doch gleichzeitig auch nicht gerade hübsch und zu dem auch etwas unpraktisch.
Bei der Suche nach einer echten Laptop-Erhöhung, waren mir mehrere Dinge wichig.

  1. Die Optik
  2. Stabilität und Verarbeitung
  3. Die richtige Höhe/die Lösung des Nackenproblems
  4. ein angemessenes Preis- Leistungsverhältnis

Dabei bin ich schnell auf den Griffin Elevator gestoßen. Für meinen Teil erfüllt er alle diese Anforderungen perfekt.

Elevator front

Die Optik

Der Elevator besteht aus zwei schicken Alufüßen, die sich in Farbe und Haptik nicht von der Außenhülle eines MacBook Pro unterscheiden.
Zusammengehalten werden sie durch eine massive Plastikschiene, in die beide Füße unten eingesteckt werden.

Elevator Einzelteile

Das Design ist schlank und drängt sich nicht auf. Im Gegenteil, mein Macbook kommt richtig gut zur Geltung auf dem Elevator.

Stabilität und Verarbeitung

Die Verarbeitung der Standfüße ist vorbildlich. Es gibt keinerlei scharfe Kanten oder hässliche Stellen im Aluminium.
Laut Angaben von Griffin ist er für alle Laptops ab 10 Zoll geeignet.
Mein 13’ MacBook Pro passt perfekt auf den Elevator. Es sitzt fest im Sattel, vibiriert nicht oder Ähnliches.
Um weiterhin auf dem Notebook zu tippen, ist der Ständer allerdings nicht geeignet, das wäre dann doch etwas zu wackelig. Eine externe Tastatur ist also Pflicht.

Das Notebook wird oben auf die Füße auf ein dickes und rutschfestes Gummi gestellt, Kratzer am Gerät sind dadurch quasi unmöglich.
Auch der Schreibtisch wird durch zwei Gummifüße hinten, sowie die Plastikschiene vorne, gegen Kratzer geschützt.

Elevator Gummifuß, unten Vorne werden noch zwei kleine durchsichtige Plastikstulpen anbegracht, die zusätzlich gegen ein Verrutschen vorbeugen sollen.

Durch das einfache System, läßt sich der Elevator schnell auf- und abbauen, sodass man ihn, für längere Sessions, auch bequem und platzsparend mitnehmen könnte.
Insgesamt sind Material und Verarbeitung auf einem Top-Niveau.

Die richtige Höhe

Dies ist sicher ein ziemlich individueller Aspekt. Der Elevator hebt das Notbook hinten um ca. 14 cm in die Höhe. Nach vorne macht er eine leichte Abschrägung, sodass er dort auf eine Erhöhung von ca. 12 cm kommt.

Elevator close

Für mich persönlich ist der Blickwinkel jetzt ideal. Ich schaue geradeaus auf den Bildschirm, und mein Kopf ruht während des Arbeitens waagerecht und entspannt auf meinen Schultern.
Erste Veränderungen habe ich schon nach einem Tag gespürt.
Ich war sehr überrascht davon, was der Blickwinkel doch für einen Unterschied macht.

Preis/Leistung

Der Elevator wird auf der Griffin Website, oder auf Amazon für rund 40 Euro angeboten.
Im Vergleich zu anderen erhältlichen Laptop-Stands im Alu Design kann da keiner mithalten.

Sehr praktisch ist auch die Möglichkeit, seine externe Tastatur bei nichtgebrauch einfach unten in den Elevator zu stellen. So bleibt der Schreibtisch ein wenig aufgeräumter.

Elevator Tastatur

Wenn man auf das Design steht, bekommt man einen wirklich schicken und qualitativ hervorragenden Stand und das zu einem  sehr angemessenen Preis.

Fazit

Ich habe keinen anderen Laptop-Stand gefunden, der alle meine Anforderungen besser erfüllt als der Elevator.
Der erhöhte Blickwinkel hat spürbar positive Auswirkungen auf meine Nackenverspannung. Optik und Verabeitung überzeugen und ich kann mir garnicht mehr vorstellen auf die Erhöhung zu verzichten. Eine klare Empfehlung!

Elevator Cover

Sag was dazu!