Hater: Dating App die ‘Matches’ aufgrund von Hasspräferenzen bestimmt

Das Tinder-Prinzip ist noch lange nicht erschöpft. Mit HATER findet man Menschen die die gleichen Dinge hassen man selbst.

hater

06.02.2017

“Liebende – vereint Euch in Hass!”

So könnte der Leitspruch der neuen Dating-App Hater lauten. Deren Prinzip darin besteht, Menschen zusammen zu bringen, simultan Hassen.
Ansonsten ist alles wie bei Tinder. Stippen-Matchen-gemeinsam Hassen! Da würde ich gerne mal Mäuschen spielen bei den ersten Hass-Dates.

The most fun part of Hater is definitely swiping through the offerings of items you either hate or like. The seemingly endless list include things like “biting ice cream” or “Facebook stalking.” There’s a fair amount of political items, like “Vladimir Putin” and “Build the Wall,” but they’re sprinkled amidst lighthearted things like “The Bachelor,” “Twitter” and “Staying Up Late.” There are also a handful of sexual things featured, like “69,” “The Missionary Position,” and “Butt Selfies.

(via Fernseherersatz)

Sag was dazu!