Hollywood’s Soundtrack Problem (Essay)

Ein Test: Könnt ihr mal bitte aus dem Stegreif, den Soundtrack irgendeines aktuellen Hollywood Blockbuster summen? Ja, dachte ich mir das das schwer wird, aber keine Sorge es liegt nicht an Euch.

31.12.2016

Großartiges Video-Essay von Tony Zhou über den Stand der Filmmusik in Hollywoods Blockbustern am Beispiel der Marvel Filme.

Hatte ich bis jetzt noch nicht geschaut und kam mit kürzlich wieder in den Kopf als ich mit einem Kumpel Platten kaufen war. Im Soundtrack Regal standen Schallplatten von irgendeinem neuen Superman Film, ja und auch der OST zu irgendeiner Capt. America Folge auf Vinyl.

Ich weiss noch wie wir uns anguckten und uns fragten warum sowas überhaupt auf Schallplatte gepresst wird. Nun bin ich kein Fan der Marvel Filme und habe selbst die wenigsten davon gesehen. Deshalb tippte ich einfach mal darauf, dass mir die emotionale Verbindung zur Musik dazu deswegen fehlt, weil ich sie schlicht nicht gesehen habe.

Doch das Problem liegt tiefer: Es liegt darin, dass die Marvel Filme und leider auch viele andere aktuelle Hollywood Blockbuster bei der musikalischen Untermalung kein Risiko mehr eingehen bzw. dem Zuschauer nichts mehr zutrauen.
Es liegt darin, dass sog. “Temp Music” ein Trend in der Traumfabrik ist und das Musik, wenn sie so etwas wie einen Wiedererkennungswert hat, dann dennoch häufig einfach übertönt wird von anderen Soundeffekten.

Nach diesen Video werdet ihr nicht nur die Marvel Filme mit anderen Ohren hören:

+++ Hol Dir den den ZWENTNER.com Newsletter! Dann gibt’s jeden Morgen eine Mail mit frischem Stuff dieses Blogs für Dich frei Haus! +++

Sag was dazu!