Hyperrealistische Zuckerbonbons.

Zuckerbonbons

Shinri Tezuka ist einer der letzten verbliebenen “Candy Artists” in Tokio und fertigt diese verblüffend realistischen essbaren Kunstwerke an. 

27.10.2016

Die Technik, die es benötigt um diese kunstvollen Zuckerbonbons anzufertigen nennt sich “amezaikuund wurde über lange Zeit zwischen jung und alt weitergegeben. Inzwischen ist sie aber davor bedroht auszusterben.
Der 27 jährige Tezuka hat sich das Handwerk selbst beigebracht und gehört zu einem der letzen Shop-Betreiber in Tokio, die amezaiku Kreationen verkaufen.

In diesem kleinen Clip werden er und die Kunst der filigranen Süßigkeiten vorgestellt:

At 27 years old, Shinri Tezuka may be one of the youngest people still practicing the dwindling art of amezaiku, or candy crafting, in Japan. The self-taught Japanese artist carves, sculpts and paints delicate lollipops into intricate edible sculptures.

Amezaiku dates back hundreds of years, but today there are only two artists left in Tokyo. Tezuka hopes his elaborate goldfish, frog and octopus designs will inspire the next generation of candy crafters to keep the tradition alive.

edible-7

edible-8

(via boingboing)

+++ Hol Dir den den ZWENTNER.com Newsletter! Dann gibt’s jeden Morgen eine Mail mit frischem Stuff dieses Blogs für Dich frei Haus! +++

Sag was dazu!