I Thought the Future Would Be Cooler: Yacht präsentieren Details zu ihrem neuen Album im Gif-Format

Yacht: I Thought the Future Would Be Cooler

Das Indie-Dance-Pop Duo Yacht präsentiert Details zu ihrem fünften Studioalbum namens  I Thought the Future Would Be Cooler.
Für jeden der kommenden Songs gibt es jetzt ein Gif gespickt mit einem kleinen Statement.

08.08.2015

Die Album-Vorstellung vor gut einer Woche war bereits ein kleines netz-affines Katz und Maus Spiel.
Auf Google Maps positionierte die Band eine Sicherheitsnadel an einer Kreuzung irgendwo in L.A.
Dort warteten die beiden dann neben einem großen Banner mit der Aufschrift I Thought the Future Would Be Cooler um Fragen zu beantworten.

Hier der Clip einer Dronen-Aufnahme von dem Event:

Via Buzzfeed haben die amerikanischen Wierdo-Popper jetzt die Tracklist bekannt gegeben. Natürlich ist auch das nicht auf klassische Weise passiert.
Zu jedem Song gibt es dort ein animiertes Gif sowie ein kleines Statement in Textform zu sehen.

We are the band YACHT. This is the tracklisticle for our new album, I Thought The Future Would Be Cooler. We chose to unveil it here on BuzzFeed because it’s 2015 and the album is dead, the novel is dead, but the GIF loops forever. ♥ ♫

Bevor es also etwas zu hören gibt, vom neuen Yacht Album, können wir uns ans Gifs verteilen machen.

Meiner Meinung nach haben YACHT damit bereits jetzt schon eine Album-Promotion hingelegt, die an coolness und Kontext-Bezug kaum zu überbieten ist.
Einige der Gifs und Texte hänge ich hier an, den Rest gibts dann auf Buzzfeed.

Hier noch einer meiner Lieblings-Tracks “Psychic City” vom 2009er Album “See Mystery Lights”

I Thought the Future Would Be Cooler erschient dann  irgendwann im Herbst auf Downtown Records.

anigif_optimized-24505-1438705683-1

WHITE MIRROR

Our species has never quite been able to stop itself from grabbing technology, turning it around, and using it as a mirror. Only now the mirror is everything: we are surrounded by representations and reflections of ourselves, avatars, profiles, front-facing cameras. Identity is weird.

anigif_optimized-26884-1438706533-6

THE ENTERTAINMENT

The entertainment industry is in an arms race to provide us with ever more immersive experiences. But the virtual reality experience with the highest scan rate is actual reality; the most realistic 3D rendering of a thing is the thing itself.

anigif_optimized-14803-1438705894-1

I THOUGHT THE FUTURE WOULD BE COOLER

This is what the world feels like: relentless police violence, social media companies exploiting us emotionally, the ascendance of content over art, pleasure as a teleological end in itself, vaporized stimulants, using the word “drone” to mean both a killing machine and a remote-controlled toy.

Sag was dazu!