Japanese Portable Record Players!

record players

Im Japan der 1960er Jahre hatte jeder Haushalt mindestens einen tragbaren Plattenspieler in Gebrauch. So beschreibt es ein Plattenhändler aus Tokio, der über 100 verschiedenen Modelle davon gesammelt hat, eines schöner als das Andere.

22.07.2016

Der Mann heißt Fumihito Taguchi und besitzt einen Plattenladen in Tokio. Musik von der Schallplatte war in den 60er Jahren in Japan wohl eher ein teurer Spaß.
Tragbare Plattenspieler waren im Vergleich zu ihren edlen Gegenstücken aus der Hi-Fi Ecke relativ günstig und wurden in großer Anzahl produziert.

Und die Hersteller bewiesen dabei ordentlich Fantasie, wie man auf den Bildern von Takami Chika  sieht, die Taguchi auch in einem kleinen Buch veröffentlicht hat.
Am abgefahrensten finde ich die Modelle mit einem eingebauten Keyboard. Damit konnte man wohl direkt zur Musik in die Tasten hauen.

Hierzulande sieht man mobile Plattenspieler noch hin und wieder auf Vinyl-Flohmärkten. Hardcore Plattensammler zaubern so ein Ding gerne mal aus dem Rollkoffer hervor, wenn es darum geht ein alte Schmuckstück vor dem Kauf Probe zu hören.

Auf den Plattentellern damals in Japan lag übrigens wohl nicht nur klassisches Vinyl. Auch das hing mit den horrenden Preisen für selbiges  zusammen.
Die Japaner hörten ihre Musik in dieser Zeit häufig auf sog. Flexi Discs, die teilw. auf dem Schwarzmarkt gepresst wurden und die sich von Region zu Region unterschieden.

Ab dem 30. Juli 2016 werden die mobilen Plattenspieler im Lifestyle & Design Center in Tokio ausgestellt.  Taguchi’s Buch gibt es bislang leider nur auf japanisch.

japanese-portable-record-players-11 japanese-portable-record-players-9 japanese-portable-record-players-5 japanese-portable-record-players-8 japanese-portable-record-players-2 japanese-portable-record-players-10 japanese-portable-record-players-4 japanese-portable-record-players-3 A4_A japanese-portable-record-players-7 japanese-portable-record-players-6

Japanese Portable Record Players!
(via spoontomago)

+++ Hol Dir den den ZWENTNER.com Newsletter! Dann gibt’s jeden Morgen eine Mail mit frischem Stuff dieses Blogs für Dich frei Haus! +++

Sag was dazu!