JOYSTICKS (1983) – Augenzwinkernder B-Movie Klamauk fĂŒr Arcade-Nerds đŸ‘ŸđŸ•č

Joysticks aus dem Jahr 1983 ist die Hohe Kunst der Nerd-Klamotte und bedient dabei voll das ClichĂ© der Sex-Trash Comedy’s die in den 80er Jahren ihre Hochzeit hatten.

joysticks

28.01.2018

Ich war seinerzeit etwas zu jung um den immensen Erfolg von Teenager-VulgĂ€r-Komödien Ă  la Porky’s oder dem Urvater des Genres Eis am Stiel (made in Israel!) auch nur irgendwie nachvollziehen zu können.

FĂŒr mich waren das die Filme die Ă€ltere Geschwister heimlich geschaut haben und denen ein Hauch von Tabu-Bruch und eine gewisse ‘Schmuddeligkeit’ anhaftete.  TatsĂ€chliche schlagen sie in die gleiche Kerbe wie dann fĂŒnfzehn Jahre spĂ€ter ‘American Pie’ und sein schier endloses Gefolge an ‘Coming out of Age Comedy’s.

Aber wie gesagt: Ich war damals nicht dabei und das war dann wohl auch der Grund warum meine Generation dann vielleicht auch nicht auf den nĂ€chsten ‘heißen Filmtrend in Form von ‘Blödel Good Mood-Sex Trash Klamotten fĂŒr adoleszente  mid80s Kids angesprungen ist, die damals rund um den Globus produziert wurden und wie Pilze aus dem Boden schossen. 
Viele davon wurden sogar in Deutschland und fĂŒr einen internationalen Markt produziert. Klickt Euch mal durch Genreklassiker wie Screwballs (1983), Spring Break (1983) mit dem genialen deutschen Titel “Im Sauseschritt ins DĂŒnenbett” oder Hot Dog (1984)  aka “Der Typ mit dem heißen Ski”, dann wisst ihr welches Genre ich hier beschreibe.

Doch natĂŒrlich wurde in dieser Zeit auch auf der anderen Seite des großen Teiches an schlĂŒpfrigen Comedy’s fĂŒr spĂ€tpubertierende gewerkelt. Unvergessen unter Fans sind die Filme der Ski School Reihe (Canada 1990) oder Beach-Blödel Movies aus den USA wie Hardbodies (1984) oder Private Resort (1985) in dem wir sogar den jungen Johnny Depp sehen können.

Die Filme funktionieren alle nach der selben Formel: Ein paar Looser Typen treffen auf Lokalmatadore, die wiederrum auf junge hĂŒbsche und spĂ€ter dann auch meistens barbusige weibliche Charaktere treffen und die sich dann ĂŒber kurz oder lang gegenseitig das Leben schwer machen.

Auf dem Weg zum Finale warten coole SprĂŒche, peinliche Szenen zum FremdschĂ€men und natĂŒrlich auch die große Liebe. Um dem, sicher auch in den 80ern schon prĂ€sentem Sexismus-Thema aus dem Weg zu gehen sind es fast immer die Frauen, die dabei fest das Ruder in der Hand halten (also genau wie im richtigen Leben).

Joysticks: Die hohe Kunst der Nerd-Klamotte

Doch kommen wir jetzt endlich zu Joysticks, dem vielleicht nerdigsten aller Sex-Trash (Mach-) Werke aus der damaligen Zeit, fĂŒr das sich Regisseur Greydon Clark im Jahr 1983 verantwortlich zeichnete.

Die amerikanische Produktion hört auf den noch viel lĂ€cherlicheren deutschen Titel ‘Die Videoten’ und handelt von einer Gruppe Videospiel-Nerds, die Gefahr laufen ihr ARCADE an einen skrupellosen GeschĂ€ftsmann und seine Neffen zu verlieren. Gemeinsam mit den (natĂŒrlich) sehr hĂŒbschen Angestellten des Ladens und einem guten Plan in der Hinterhand versuchen sich sich ihr Territorium zurĂŒck zu erobern.

Der Film bringt alle Zutaten um in das oben beschriebene Schema zu fallen. Dazu legt er aber eine große SchĂŒppe Retro-Zocker Charme und sogar Original lizensierte Szenen aus Midway’s PACMAN in die Waagschale.

Macht Euch keine Sorgen: Hier wird wirklich jedes Cliché bedient das ihr vielleicht jetzt erwartet und neben wirklich vielen in den Sand gesetzten Gags sind sogar auch einige echte Lacher dabei. Selbst der Soundtrack von Ray Kenetsky, den es aktuell sogar auf Vinyl zu kaufen gibt, passt ins Gesamtpaket.

Wer nach dem Trailer jetzt tatsĂ€chlich Lust bekommen hat dem Streifen mal einen Filmabend zu widmen und nun schon ĂŒberlegt den VHS Rekorder vom Dachboden zu holen, den kann ich ebenfalls beruhigen: Es besteht keine Notwendigkeit, den Film irgendwo auf Ebay zu ersteigern oder zu warten bis er vielleicht mal im TV lĂ€uft. Joysticks ist in voller LĂ€nge auf YouTube verfĂŒgbar. Viel Spaß :)

+++ Belong to the cool Kids! It’s Easy: Follow ZWENTNER.com on Social Media like Twitter, Facebook, Snapchat or Instagram for more Content of this Blog & about my Life +++

Sag was dazu!