Guter Kaffee aus dem Netz!

kaffeeGuten Kaffee zu trinken ist einfach ein lohnenswerter Ansatz! 
Die Suche nach der perfekten Bohne macht Spaß und endet nie, denn Genuss ist auch abhängig von Stimmung und Tageszeit, zumindest bei mir. 
Es wird wohl noch eine Weile dauern, bis ich alle Privatröstereien meiner Stadt entdeckt habe. Was die Bezugsquellen im Internet angeht, sieht es etwas anders aus. 

Gestern habe ich mein erstes Kilo Bohnen bei Green-Cup-Coffee bestellt. Ich bin sehr gespannt drauf.
Ähnlich wie bei Coffee Circle gefällt mir das Gesamtkonzept mit dem sich die Händler präsentieren.

Fair gehandelte Bohnen, teilw. sogar über den gängigen Richtlinien. Transparente Wege von der Plantage bis in die Tasse, überzeugend.
Beide Unternehmen haben verschiedene Kaffeesorten im Angebot was einen erstmal ein schönes Feld zum durchprobieren eröffnet.
Bei Coffee Circle habe ich inzwischen bereits fast alles probiert.
Jetzt teste ich wie gesagt das erste Mal eine Sorte von Green-Cup, doch was ist danach?

Sicher es macht Spaß, einen Stammkaffee zu haben, den man immer wieder trinkt, doch ich bin eher noch experimentierfreudig.
Was faire Handelsbedingungen angeht setzte ich persönlich die Messlatte ziemlich hoch, sodass einige Kaffeehändler die ich im Internet entdeckt habe von daher nicht wirklich in Frage kommen für mich.

Sind es also wirklich nur diese beiden Platzhirsche, die man auf dem Radar haben sollte? Oder sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht?

Tips und Anregungen sind erwünscht! :)

Kaffee

 

Sag was dazu!