Traditioneller skandinavischer Singsang zum Kuhherden heran-beschwören.

Die schwedische Künstlerin Jonna Jinton hat eine alte skandinavische “Ruf-Technik” für Kuhherden perfektioniert, das sog. “Kulning”.

Kuhherden

07.11.2016

Kulning’ hat seinen Ursprung in einigen Regionen Schwedens und Norwegens. In der Darstellung Jintons wirkt das ganze magisch wie aus einem Fantasy-Roman.

Elfengleich steht sie in einem weißen Kleid mit ihren blonden zurückgebundene Haaren auf der Kuhwiese und schafft es in rund einer Minute, die Aufmerksamkeit der gesamten Kuhherde auf sich zu lenken.

Vermutlich gestaltet sich ‘Kulning’ im Alltag nicht ganz so romantisch, sollte es tatsächlich noch in der Praxis vollzogen werden. Der Gedanke ist aber sehr schön oder?

“In the middle of the bright summernight I went out to call for the cows. I thought that maybe, something deep inside them, remember the sounds from the ancient times when people called for them over far distances.

(via metafilter)

+++ Hol Dir den den ZWENTNER.com Newsletter! Dann gibt’s jeden Morgen eine Mail mit frischem Stuff dieses Blogs für Dich frei Haus! +++

Sag was dazu!