MOKEY macht Deinen Schlüsselbund zum Taschenmesser-Tool

MOKEY Cover

MOKEY ist ein praktisches kleines Tool, mit dem man Zucht und Ordnung in das Chaos des eigenen Schlüsselbunds bringt. Hab mir das Teil mal angeschaut!

16.09.2015

Vor ein paar Wochen hatte ich schon ein ähnliches Tool hier im Blog, Moritz von MOKEY hat mich jetzt mal mit einem dieser Schlüsselbund-Taschenmesser-Tools versorgt.
In meiner Hosentasche herrscht jetzt schon Ordnung bin begeistert!

Wer braucht das?

Eigenltich kann jeder einen MOKEY gebrauchen, der mehr als einen Schlüssel mit sich herumträgt.
Die meisten Leute werden einen das ganz klassisch mit einem Schlüsselring bewerkstelligen.
MOKEY wird an den Stellen nützlich, wo der Schlüsselbund unübersichtlich wird, zuviel klimpert oder zuviel Platz in der Hosentasche benötigt.

Das System

MOKEY ist vom System her aufgebaut wie ein Schweizer Taschenmesser. Die Schlüssel werden zwischen die beiden Außenteile eingelegt und dabei von kleinen Unterlegscheiben voneinander getrennt.

MOKEY 1Die Außenteile werden mittels einer Schraube verbunden. Hit Hilfe dieses universellen Systems kann MOKEY fast alle Arten von Schlüsseln aufnehmen.
Dicke Autoschlüssel oder andere Schlüssel mit entsprechendem Plastiküberzug passen natürlich nicht hinein. Meine anderen Schlüssel sitzen aber alle perfekt im MOKEY.

Zusammenbauen

Der Zusammenbau eines MOKEY Schlüssel-Taschenmessers ist sehr einfach.
Eine ruhige Hand beim übernanderlegen der Schlüssel und ein 10 Cent Stück zum zusammenscharauben genügen.

MOKEY 3In der Standart-Version bietet MOKEY Platz für ungefähr vier Schlüssel.
Optional lässt sich das Set jedoch erweitern. Ein Ergänzungsset ist dafür seperat erhältlich.
MOKEY besteht aus stabilem Aluminium, ist hochwertig verarbeitet und fühlt sich auch so an.

Praktisch

Schon nach ein paar Minuten war mir klar, das MOKEY von nun an um meine Schlüssel gespannt bleibt.
Das Teil ist megapraktisch. Kein Schlüsselgeklimper mehr in der Tasche, kein verheddern meiner Schlüssel im Kopfhörerkabel, wenn ich sie im Rucksack trage. Zudem sieht das ganze wirklich schick aus.

MOKEY 2 Für meinen Fahrrad-Schlüssel habe ich mir einen kleinen Haken am MOKEY angebracht, da der ja abnehmbar sein muss, wenn er sich im Fahrrad befindet. An diesen Haken kann ich auch einen Autoschlüssel oder Ähnliches hängen.

Fazit

MOKEY ist unheimlich praktisch, und ich frage mich, wie ich es solange mit meinem Klimper-Schlüssel ausgehalten habe.
Gerade für Leute mit dickem Schlüsselbund lohnt sich das Teil besonders.
Das Set ist in diversen Farben auf der Website des deutschen Herstellers erhältlich. Dort gibt es auch das Erweiterungs-Kit und optional noch einen USB Stick, den man sich bei Bedarf noch in sein Schlüsselbund-Taschenmesser einbauen kann.

+++ Abonniere den ZWENTNER.com Newsletter und erhalte täglich zum Frühstück alle Updates dieses Blogs, frei Haus mit der Morgenpost! +++

Sag was dazu!