Muslim Lolita Fashion remixed japanischen Rococo Kinder-Modetrend mit Hijab-Styles

Muslim lolita Fashion

Achtung jetzt wird’s wild: Das Fashion Crossover zwischen der japanischen Lolita-Fankultur und klassischer muslimischer Kopfbedeckung ist das coolste Klamotten-Mashup des Sommers.

28.07.2015

Lolita Fashion ist ein japanischer Kleidungstrend deren Anhänger (innen) sich in Rococo inspirierte Kleider stecken und sich zurecht machen wie Kinder.
Die Fans der Fashion Subkultur nennen sich selbst “Lolitas” und treffen sich regelmäßig in Szenenvierteln und auf Conventions um sich gegenseitig ihre Outfits zu präsentieren, die in Fachkreisen “coords” genannt werden.

Stimmt, das allein ist schon ziemlich crazy.
Hier in Düsseldorf (wir haben einen hohen Anteil japanischer Expats), kann man übrigens auch eine kleine “Lolita-Szene” beobachten wenn man ein wenig durch das japanische Viertel um die Immermannstraße, spaziert.

Richtig cool ist jedoch das, was die beiden muslimischen “Lolita-Fans” Alyssa und Noor aus dem Trend machen und auf Tumblr präsentieren.

Sie paaren den japanischen Lolita-Style mit besonders schönen Hijab Ausführungen. Ein Hijab ist das sog. Kopftuch, das viele muslimische Frauen aus religiösen Gründen tragen.
Ein wilder Stilmix, der übrigens nicht gegen die muslimischen Bräuche verstoßen soll, wie Alyssa es beschreibt.

Die Japaner fahren voll drauf ab, und feiern den neuen remix- Trend gerade auf Twitter.
Daumen hoch dafür!

 

muslim-lolita-hijab-japanese-fashion-anime-38

muslim-lolita-hijab-japanese-fashion-anime-27

muslim-lolita-hijab-japanese-fashion-anime-34

muslim-lolita-hijab-japanese-fashion-anime-52

muslim-lolita-hijab-japanese-fashion-anime-42

muslim-lolita-hijab-japanese-fashion-anime-37

tumblr_npcr6ueObt1qicfk4o1_500

tumblr_npy1x4RxV31qicfk4o1_500muslim-lolita-hijab-japanese-fashion-anime-32

(via bp, rocketnews, vice)

Sag was dazu!