Neues Kurt Cobain Album im Sommer angekündigt.

Ja, ihr habt richtig gehört!
Brett Morgan, der Regisseur der aktuell noch in den Kinos laufenden Cobain Doku “Montage of Heck” ist bei seiner Recherche wohl auf massig unveröffentlichtes Material gestoßen. Diesen Sommer wird es also ein neues Album mit Home Recordings von Kurt Cobain geben.

03.05.2015

“Montage of Heck” habe ich immer noch nicht gesehen. Allen Unkenrufen zufolge muss, die Dokumentation über Kurt Cobains Leben mehr als gelungen sein.

Regisseur Brett Morgan hat nun in einem Interview gegenüber Bedford & Bowery verlautbaren lassen, dass die Recherchen zu “Montage of Heck” ca. 200 Stunden Audio-Material zu Tage gefördert haben.

Auf genau 107 Kassetten befinden sich viele bisher unveröffentlichte Aufnahmen. Darunter Sessions mit Courtney Love, Nirvana, Kurts alter Punk Band Fecal Matter und sogar Beatles Cover-Songs.

Asked if there were any still-unreleased “gems” from the Cobain archives, Morgen said: “We’re going to be putting out an amazing album this summer that I think will answer that question,” explaining that an album of home recordings “will feel like you’re kind of hanging out with Kurt Cobain on a hot summer day in Olympia, Washington as he fiddles about. It’s going to really surprise people.”

He continues: “Just to be clear, it’s not a Nirvana album, it’s just Kurt and you’re going to hear him do things you never expected to come out of him.

Wirklich verblüffend, das uns jetzt, über 21 Jahre nach Cobains ableben noch so etwas ins Haus steht.
Ich bin wirklich gespannt auf das Album und sehe zu, dass ich es noch zu “Montage of Heck” ins Kino schaffe.

Sag was dazu!