Neuigkeiten über Stonehenge!

stonehenge

Könnte sein, dass Stonehenge, die Weltberühmte Steinformation ganz in der Nähe des englischen Ortes Salisbury, ursprünglich dort gar nicht zum erstem mal aufgestellt wurde.

09.12.2015

Forscher haben jetzt eine Art Old School-Manufaktur in Wales entdeckt, in der die selben massiven “Bluestones” gefertigt wurden, aus denen auch Stonehenge zusammengesetzt wurde.
Eine Verladestelle wollen sie dort auch ausgemacht haben, von der die fertigen Monolithen vielleicht nach Salisbury gebracht wurden.

It has long been known that the bluestones that form Stonehenge’s inner horseshoe came from the Preseli hills in Pembrokeshire, around 140 miles from Salisbury Plain.
Now archaeologists have discovered a series of recesses in the rocky outcrops of Carn Goedog and Craig Rhos-y-felin, to the north of those hills, that match Stonehenge’s bluestones in size and shape.
They have also found similar stones that the prehistoric builders extracted but left behind, and “a loading bay” from where the huge stones could be dragged away.

Kann also sein, dass viele der Geschichten um das mysteriöse Bauwerk jetzt nicht mehr so haltbar sind.
Vielleicht hat sich das Ding nämlich einfach nur jemand geshopped, der Lust hatte auf einen eigenen Steinkreisel, oder so. Aber wer weiss das schon..

(via theguardian)

+++ Abonniere den ZWENTNER.com Newsletter  und erhalte täglich zum Frühstück alle Updates dieses Blogs, frei Haus mit der Morgenpost! +++

Sag was dazu!