Orangen ohne Schale in Plastik!

Orangen in Plastik

Orangen in Plastik verpackt ohne Schale! Why?

03.03.2016

Ahhh, das schmerzt! Man kann sich ja fast alles irgendwie schön reden. Fertig geschnibbelten Salat zum Beispiel, Melonen oder Kokusnusstücke in Folie und Styropor verpackt (obwohl mir das schon schwerfällt) oder vorgebratene Reibekuchen.

Aber das hier? Ok, es ist convenient, soll es zumindest sein. Zumindest sollen wir dafür (mehr) Geld ausgeben.

Aber es ist auch gleichzeitig so erniedrigend für den potenziellen Käufer und natürlich für denjenigen der die Maschine bedienen muss, die die Orangen aus ihrer natürlichen Verpackung herausschält.
Vielleicht wird das aber auch von Hand gemacht, so ganz natürlich und so richtig zynisch.

Orangen ohne Schale in Plastik haben sich hiermit offiziell souverän an die Spitze des kapitalistischen Wahnsinns in der Lebensmittelindustrie gesetzt. Und zwar gleich vor Kartoffeln aus dem Glas und vorgekochten Eiern. Fuck!

+++ Abonniere den ZWENTNER.com Newsletter  und erhalte täglich zum Frühstück alle Updates dieses Blogs, frei Haus mit der Morgenpost! +++

Sag was dazu!