OTAKU COIN: Eine Kryptowährung für Anime & Manga Fans

Die neue ultimative Geek-Währung OTAKU COIN soll Manga und Anime Fans bald schon näher mit den Schöpfern ihrer Lieblingscomics, Serien und Games zusammenbringen.

otaku coin

11.02.2018

Wieder so ein Spaß-Coin? Auf eine gewisse Weise schon, gar keine Frage! Doch der Boom um Crypto Currencies wird momentan nicht nur dort mit genommen wo es geht, sondern transportiert immer mal wieder auch gute Ideen. Das Internet wird halt gerade ordentlich aufgewühlt von den technischen Möglichkeiten der Blockchain, also ist es auch ok, dass da jetzt jeder irgendwie mitmachen will oder?

OTAKU COIN gehört auf jeden Fall schon mal zu den besseren Einfällen da draußen, denn die Mange und Anime Szene ist riesig und Japan ja bekanntlich sehr offen für das Thema Krypto Währungen.

Konkret geht soll es darum gehen durch das Konsumieren, Teilen und Reviewen von Manga und Anime Content Coins zu erhalten, die man dann auf speziellen Shopping Events wieder ausgeben kann. Oder man nimmt die Währung einfach um seine Lieblingskünstler direkt zu unterstützen.

Die Macher bezeichnen das Konzept als ähnlich mit dem von Patreon, nur eben dezentralisiert und auf der Blockchain. Könnte mir durchaus vorstellen, das das tatsächlich angenommen wird, wenn OTAKU COIN diesen Sommer gelaunched wird, vor allen weil sich schon einige namhafte großen der Szene positiv über das Projekt geäußert haben.

Technisch ist OTAKU COIN übrigens ein ERC20 Token also quasi ein standardisierter Smart Contract auf der Ethereum Blockchain.

Aus Investoren Sicht spielt der Coin natürlich erstmal gar keine Rolle. Die Idee den Krypto-Boom mit der japanischen Geek-Culture zu kombinieren ist aber durchaus sympathisch und wird bestimmt viel Aufmerksamkeit für das Thema Blockchain generieren.

+++ Belong to the cool Kids! It’s Easy: Follow ZWENTNER.com on Social Media like Twitter, Facebook, Snapchat or Instagram for more Content of this Blog & about my Life +++

Sag was dazu!