Quentin Tarantino interviewt Bruce Willis am Set von Pulp Fiction

Schöne Szene von den Dreharbeiten zu Pulp Fiction mit Quentin Tarantino und Bruce Willis bei der Tarantino schon so selbstbewusst ist wie nach seinem achten Film.

willis

01.05.2017

Pulp Fiction war Quentin Tarantinos Druchbrch-Film, der ihm 1994 eine Oscar für das beste Drehbuch, sechs weitere Oscar Nominierungen und die goldene Palme von Cannes bescherte.
Außerdem war Pulp Fiction der Film, der Tarantino für die nächsten zwanzig Jahre zur Kultfigur im Independent Kino machen  sollte, der sich bis heute alles erlauben kann.

Nun wäre der ehemalige Videotheken-Mitarbeiter sicher nie soweit gekommen, hätte er nicht auch ein entsprechendes Ego mit ins Filmbusiness gebracht. Das er das von Anfang an getan hat wird in dieser Szene mit Bruce Willis schon deutlich.

Willis war zum Zeitpunkt von Pulp Fiction längst ein Weltstar und Tarantino natürlich nicht nur Arbeitskollege sondern auch Fan. Vermutlich war es neben seinem ikonischen Filmstil auch seine lockere Persönlichkeit, angesiedelt zwischen Geek, Video-Junkie und Film-Visionär, die ihn letzten Endes in der Öffentlichkeit zu dem gemacht hat was er geworden ist.

(Auch nett, der junge Lawrence Bender in einer Szene)

+++ Hol Dir den den ZWENTNER.com Newsletter! Dann gibt’s jeden Morgen eine Mail mit frischem Stuff dieses Blogs für Dich frei Haus! +++

Sag was dazu!