Radiohead & Paul Thomas Anderson verschicken 35mm Kopien von Daydreaming an US Kinos.

Daydreaming 35mm

Radiohead und Regisseur Paul Thomas Anderson, der für ihren Clip Daydreaming verantwortlich ist, haben das Musikvideo jetzt diversen US Kinos zukommen lassen, damit sie dieses im Vorprogramm spielen können.

08.05.2016

Das Musikvideo, in dem Thom Yorke immer wieder durch verschiedene Türen geht, hinter denen sich ein anderes Setting verbirgt, wurde allein schon über 2,7 Millionen Mal auf YouTube geklickt und das seit Freitag.

2016_Radiohead_Press_060516.article_x4

Band und Regisseur haben die 35mm Filmrollen jetzt (laut Consequence of Sound) mit dem einfachen Kommentar

We’ve made a film, here it is. We’d be happy if you played it!

an diverse US Kinos verschickt, die sich das natürlich nicht entgehen lassen.

Während dessen geben sich Radiohead-Nerds auf der ganzen Welt schon eigene Rätsel in Bezug auf “Daydreaming” auf, um die Wartezeit auf das neue Album zu verkürzen.

In der Schlussszene des Videos, in der Yorke am Lagerfeuer liegt, spricht er etwas unverständlichen der Kamera.  Das versuchen Fans jetzt zu dekodieren, indem sie die Szene Rückwärts und mit veränderter Geschwindigkeit spielen.

Eine Band wie Radiohead braucht sich um ihre Inszenierung eigentlich nicht mehr selbst zu kümmern. Die 35mm Version von Daydreaming setzt da nur noch eins drauf.

Das neue und immer noch unbetitelte Album der Überband erwartet und also jetzt heute Abend um genau 20 Uhr deutscher Zeit. Stellt Euch schonmal den Wecker, das wird ganz groß!

PS: Und drückt die Daumen für eine heutige Vorbestellmöglichkeit auf Vinyl.

+++ Abonniere den ZWENTNER.com Newsletter  und erhalte täglich zum Frühstück alle Updates dieses Blogs, frei Haus mit der Morgenpost! +++

Sag was dazu!