Riff – Facebook bringt neue Social Video App

Facebook-Riff-cover

Facebook will jetzt auch mitmischen am aktuellen Hype um das Thema Social-Video.
Mit Riff bringt das Unternehmen eine App zur gemeinsamen Clip-Erstellung mehrerer Nutzer und beweist damit weiterhin Experimentierfreude.

Die Facebook Abteilung Creative Labs, ist schon für so einige experimentelle Schnellschüsse App-Gehversuche bekannt. Idee und Umsetzung von Riff, war wohl nur eine Frage weniger Stunden.
Neben den mäßig erfolgreichen Apps Slingshot, Rooms  oder Mentions stammt auch das durchaus nutzbare Paper aus den Facebook Laboren.

Facebook Labs

Grundsätzlich eine gute Sache, dass der Social Media Konzern versucht Impulsgeber zu sein und neue Trends loszutreten. Leisten können sie es sich alle Male und außerdem stehen bei Facebook die Zeichen der Zeit ja ohnehin auf Plattformausbau.

Riff

Die Soical-Video App ist also der neueste Sprössling aus den Facebook-Labs und springt auf den aktuellen Hype um kleine selbst erstelle Ad-Hoc Nutzervideos auf.
Da Twitter ja bekanntlich gerade mit Periscope für aufsehen sorgt und auch Snapchat seinen Nutzerradius stetig erweitert, käme der Zuckerberg-Truppe ein kleiner Erfolg hier wohl gerade recht.

facebook-riffIn Riff können einzelne Nutzer Videoschnipsel unter einem bestimmten Thema hochladen. Die App macht hier bereits Vorschläge zu “trending Topics”.
Hat ein Nutzer also den ersten Clip hochgeladen, können seine Facebook-Freunde diesen mit eigenen Kurzbeiträgen ergänzen.

So entsteht im besten Fall ein unterhaltsames Gemeinschaftsprodukt zu einem bestimmten Thema, das alle Beteiligten dann in ihre Facebook-Timeline schubsen können. Besonderes gelungene Clips werden in der Riff-App gefeatured.

Riff gibts für Android und iOS und ist hier verlinkt!

Sag was dazu!