Selfies – ein Phänomen der Netzkultur!

#selfie

– sponsored post –

Sich selbst in allen möglichen Situationen mitten im Geschehen abzulichten, ist vielleicht einer der größten Trends in Sozialen Netzwerken der letzten Jahre geworden.
Irgendwie haben wir es doch alle schonmal gemacht!, egal ob wir es für uns behalten, oder in alle Welt hinausposaunt haben!

Selbstportraits auf Armlänge beschreiben den aktuellen Zeitgeist der Selbstthematisierung im Internet wie kaum etwas anderes.

Und dafür muss sich nun wirklich niemand schämen!
In dem meisten Fällen, zeigen sich die Selbstknipser nämlich nicht nur von ihrer Schokoladenseite, sondern  zudem noch in den fröhlicheren Momenten ihres Daseins.

Dabei ist es gar nicht so wichtig, dass man z.B. immer perfekt den Hintergrund der Aufnahme erkennen kann oder das so ein Portrait nach ordentlicher Fotoschule auch  “gut gemacht” ist.
Ein Selfie fängt vielmehr das Gefühl des Moments ein!
Ob alleine oder mit Freunden und Bekannten, ob es ein Fanfoto mit einem Prominenten ist, oder ob das Selfie in einer tollen Landschaft oder Stadt, entstanden ist,  ist dabei zwar nicht unwichtig, aber macht eben auch nur einen Teil des Bildes aus.
Ein Selfie gibt etwas Preis, das sich nicht immer beschreiben lässt, man muss es eben sehen!

Der Trend zum Selfie schlägt sich inzwischen in zahlreichen kleinen aber sehr hilfreichen Apps für´s Handy nieder und es gibt sogar schon die ersten Smartphones mit verbesserter  Frontkamera und Frontblitz um das perfekte Selbstportrait noch einfacher zu machen.

Kann man das auch übertreiben?
Beim Selfies machen muss jeder natürlich seine eigene Grenze definieren. Im Internet war schon immer Platz für alle Fraktionen. Wer einen kalten Entzug benötigt, schaut vielleicht mal bei den “Selfies Anonymus” vorbei ;)

Wer jedoch gar nicht genug davon bekommen kann seine Selbstporträts einer möglichst großen Anzahl von Menschen zu näher zu bringen, für den hat der Youtube-Star Simon Desue einen guten Tip auf Lager. Mit dem schafft ihr es vielleicht sogar auf die Fernsehbildschirme der Republik.

Egal ob man die Selfie-Kultur nun selbst mit prägt oder sich einfach nur an den Kreationen seines Umfeldes oder denen der Prominenten erfreut, mit dem “Selfie” ist die Netzkultur um ein Phänomen reicher geworden! Also bitte recht freundlich :)

– sponsored post –