Spotify Vorstoß: Videos, Podcasts und Running

Spotify

Da hat Spotify gestern ja mal so einiges vom Stapel gelassen. Über das Netzwerk können jetzt auch Videoinhalte und Podcasts abgespielt werden.
Mit der neuen “Running-Funktion” bekommen Läufer tempoabhängige Musik auf die Ohren.

21.05.2015

Eins muss man den Schweden ja lassen: Sie ruhen sich nicht aus auf ihrer Marktführer-Position in Sachen Audio-Streaming.

Ab heute wird (auch in Deutschland) das neue Video- und Audio-Programm ausgerollt.
Dafür konnten Partner wie Vice Media, BBC’s Top Gear, TED, GQ, Vogue, The Nerdist und Epic TV sowie in Deutschland, Deutschlandradio, Mediakraft Networks und der Bayerische Rundfunk gewonnen werden.

Mit Spotify Originals, sollen sogar eigene Formate über den Dienst exklusiv bereitgestellt werden.

Nach und nach werden nun die Startseiten der Weboberfläche, sowie die iOS-Version von Spotify mit den neuen Inhalten aufgewertet.

Spotify Running ist eine neue Funktion, bei der sich die abgespielte Musik an die Laufgeschwindigkeit anpasst.
Wenn das richtig funktioniert, ist das wirklich eine verdammt gut Idee.
Bis zum Sommer soll die Running Funktion mit der Nike-App in iOS sprechen und auch eine Integration in die RunKeeper App ist geplant.

Mir persönlich ist das irgendwie etwas zuviel. Während das “Running-Feature” noch zu Spotify passt, finde ich die Videos irgendwie deplatziert.
Aber es ist nur verständlich, dass Spotify sich neue Wirkungsfelder suchen muss um vorne dabei zu bleiben.

 

Sag was dazu!