Strange Beasts: Verstörender Kurzfilm über die Zukunft von Augmented Reality Games

Strange Beasts: Eine durchaus mögliche Entwicklung von Augmented Reality Games, die einem irgendwie Angst macht.

Strange beasts

27.03.2017

Wir leben ja in den letzten Jahren fast permanent mit dem Gedanken, dass Augmented Reality irgendwann seinen Durchbruch haben wird.
Bis auf ein paar Games wie Pokemon Go, bei denen es im Kern dann ja doch nicht um das AR Thema geht, ist dann aber bis jetzt doch noch nichts gekommen was unsere “Sicht auf die Dinge” virtuell so ergänzt hätte wie viele es sich vielleicht wünschen würden.

Schaut man sich ‘Strange Beasts’ von Magali Barbé an, dann denkt man sich: Gut, dass es noch nicht so weit ist. Sollten wir wirklich irgendwann mit digitalen Kontaktlinsen herumlaufen, ist ein solches Spiel jedoch durchaus vorstellbar.

Wäre ja nicht das erste Mal, dass sich eine Sci-Fi Vision in die Realität umsetzt. Wie ihr ja wisst bleibe ich bei solchen Themen aber dennoch eher optimistisch und beschwöre nicht gleich die Hölle herauf. Dennoch sehr sehenswert:

A sci-fi short about augmented reality.
“Strange Beasts” is an augmented reality game. It allows you to create and grow your own virtual pet. How far can it go?

 
(via uFunk)

+++ Hol Dir den den ZWENTNER.com Newsletter! Dann gibt’s jeden Morgen eine Mail mit frischem Stuff dieses Blogs für Dich frei Haus! +++

Sag was dazu!