Vergessene Ohrwürmer: The Cardigans – Sabbath Bloody Sabbath

The Cardigans Sabbath Bloody Sabbath

Ich war immer schon ein Fan von “The Cardigans”. Jede Menge Ohrwürmer gehen auf das Konto der schwedischen Indie-Pop Band. 
Sabbath Bloody Sabbath ist nur einer davon. Und wer hat gewusst, dass er auch noch eine Cover-Version, der Hart-Metaller von Black Sabbath ist?

Sabbath Bloody Sabbath erschien 1995, auf dem seinerzeit zweiten Studio-Album der Cardigans namens Life, dass uns auch Ohrwürmer wie “Sick and Tired” oder “Rise and Shine” oder die Hitsingle “Carnival” bescherte.

the-cardigans-lifeZwar war der Song in einer früheren Version auch schon auf dem 1994er Erstling “Emmerdale” zu finden, doch Life markierte den internationalen Durchbruch der Schweden.
Nach diesen zwei Alben folgten noch vier andere, gespickt mit weiteren Ohrwürmern.
Ein ganz besonders Schlimmer davon war übrigens die Single “Lovefool”, damals erschienen auf dem Soundtrack zu Baz Luhrmanns Romeo + Julia Verfilmung.

Doch genug davon: Was gibts noch zu “Sabbath Bloody Sabbath” zu sagen?

Wie bereits angekündigt, ist der Song eine Cover-Version. Geschrieben wurde er von niemand geringerem als Black Sabbaths Ozzy Osbourne und zwar schon 1973.
Wie kommt eine schwedische Indie-Pop Band dazu einen Heavy Metal Klassiker zu Covern?

Leichte Antwort: Die beiden Gründungsmitglieder der Cardigans  Peter Svensson (Bass), Magnus Sveningsson (Lead-Guitar), waren vor den Cardigans Mitglieder mehrere Heavy Metal Bands und haben dort ihre Wurzeln.

The-Cardigans-My-Favourite-Game

Sabbath Bloody Sabbath ist eine dieser Cover-Versionen, bei denen man nie und nimmer auf ihren Ursprung rückschließen würde, wäre man nicht ein Anhänger beider Bands oder bekäme einen direkten Hinweis.

Die Pop-Version wirkt durch die Stimme Nina Perssons wie von einem anderen Stern.
In der Cardigans Variante von Sabbath Bloody Sabbath schwingt die gesamte Ironie, Melancholie und Seifenblasen-Sweetness, für die die Cardigans in den 90ern weltbekannt geworden sind.
Ein Ohrwurm allererster Güte, für den ich glücklicherweise Original und Cover gefunden habe und hier verlinken kann.

und hier das Original aus dem Jahr 1973 von Black Sabbath

 

 

Sag was dazu!