The Revenant startet am 06.01. im Kino, Soundtrack von Ryuichi Sakamoto im Stream.

revenant

Diesen Mittwoch startet The Revenant der neue Film von Regisseur  Alejandro González Iñárritu in den deutschen Kinos, in dem Leonardo Di Caprio als Trapper Hugh Glass durch die nordamerikanische Wildnis schlägt.
Der Soundtrack zu dem Streifen wurde von keinem geringeren als Ryuichi Sakamoto komponiert und ist jetzt komplett ihn Stream zu hören.

05.01.2016

Das auf der ganzen Linie anspruchsvolle neue Werk des Birman-Regisseurs Iñárritu bringt, bis auf seine Hauptdarsteller eigentlich keine Blockbuster-Merkmale mit sich, ist aber durch und durch von hohen Ambitionen getrieben.

The-Revenant

Di Caprio verkörpert den Trapper Hugh Glass der, während er mit seiner Kollegen unterwegs ist, von einem Bären angegriffen wird. Seine Truppe räumt dem verletzten keine großen Überlebenschancen ein, deshalb lassen sie ihn ohne Waffen und Ausrüstung zurück in der Wildnis.
Doch totgesagte leben ja bekanntlich länger. Glass, kämpft sich 350 Meilen durch die eisigen Rocky Mountains um seine Rache zu üben. Das, unter anderem mit auch Tom Hardy besetzte Survival-Rache Epos, beruht auf einer Romanvorlage von Mark L. Smith und die Ereignisse darin auf wahren Begebenheiten.

Den Soundtrack zum Film liefert der, von mir verehrte, japanische Komponist Ryuichi Sakamoto und den gibt es aktuell in voller Länge im Stream zu hören.

sakamoto2

Im SPEX-Interview berichtet Di Caprio, dass The Revenant seine bislang härteste Rolle war und das er mehr als stolz ist die eisigen Dreharbeiten überstanden zu haben.

Weiterhin spricht er davon wie gerne er jetzt, trotz Urlaubsreife, die Werbetrommel für den Streifen rührt, denn einen solchen Film zu einem Hit zu machen ist heutzutage garnicht so einfach.

»Wie soll man einen epischen, poetischen und existentialistischen Kunstfilm über einen Menschen und die Natur an den Mann bringen?«

Gute Frage! ich bin mir jedoch sicher, das The Revenant sein Publikum finden wird. Der Leo ist ja auch mit seinen inzwischen 41 Jahren noch immer Beau genug um auch im Mainstream genügend Aufmerksamkeit zu erregen.

+++ Abonniere den ZWENTNER.com Newsletter  und erhalte täglich zum Frühstück alle Updates dieses Blogs, frei Haus mit der Morgenpost! +++

Sag was dazu!