Sehr cooles Easter Egg in ‘THE SECRET HISTORY OF TWIN PEAKS’ verweist auf Staffel Drei

Mark Frost’s Buch ‘The Secret History of Twin Peaks‘ führt den Leser zurück in die Zeit der Entstehung von Twin Peaks und zeichnet die Linien der Familien aus der Serie nach. Außerdem enthält es einen versteckten Hinweis auf die Thematik von Staffel Drei.

secret history

27.05.2017

Das Buch ist eine Ansammlung von alten Zeitungsartikeln und Akten, zusammengestellt von einem Unbekannten (der sich der Archivar nennt) und ist sehr aufwändig gemacht. Allein beim groben durchblättern beschleicht einen das Gefühl, dass es voller Geheimnisse steckt, die man auf den ersten Blick nicht erkennt.

So ging es mir zumindest als ich The Secret History of Twin Peaks Anfang des Jahres gelesen habe.

Ich habe mich immer gefragt wie lange es dauert, bis die Twin Peaks Fan Gemeinde die ersten Theorien daraus ableitet. Keine Angst ich werde jetzt nicht Spoilern, nur weil wir aktuell bereits dabei sind die ersten Folgen der dritten Staffel auf uns wirken zu lassen.

Denn eines ist klar: Obwohl wir uns jetzt offiziell wieder in einer neuen Story -Line aus dem Twin Peaks Universum befinden, bleibt “The Secret History” mehr als lesenswert.

Begleitet mich also weiter auf ein spoilerfreies Easter Egg!

Konkret trägt es sich zu auf den Seiten 236-237 (in der deutschen Version die Seiten 242-243) des Buches.

Zu sehen ist ein Bücherregal im Hauptquartier der “Bookhouse Boys” in dem die Mitglieder je ihr aktuelles Lieblingsbuch präsentieren. Der “Archivar” (um dessen Identität es im Buch geht) hat die Bücher durchnummeriert.

Den Spurensuchern im Netz ist jetzt aufgefallen, dass die Bücher Nummer eins und zwei mit römischen anstatt arabischen Ziffern betitelt sind und sie forschten weiter:

Hält man die Seite vor einen Spiegel erscheint ihr Abbild logischerweise spiegelverkehrt. Das gilt auch für die Nummerierung der Bücher. Doch Moment, die Zahlen eins und zwei sehen (weil römisch) auch im Spiegelbild noch aus wie vorher. Die einzige andere Zahl für die das noch zutrifft ist die acht.

Wir haben also die Bücher I, II und 8 die im Spiegelbild aus der Reihe herausfallen, weil sie sich nicht optisch verändern.

Wait for it, jetzt kommt’s: Nimmt man nun das je erste Wort der Titel der drei Bücher (gelesen von links nach rechts), dann  erhalten wir den Satz “Fear the Double”

I. Fear and Loathing: on the Campaign Trail ‘72
8. The Warren Commission Report
II. Double Indemnity

“Fear The Double.”

Whaaat 😳 !!!

Ich bleibe dabei und werde nicht Spoilern (auch keine Inhalte der dritten Staffel). Alle die das Buch und oder die ersten neuen Folgen schon kennen wissen jetzt sowieso bescheid. Für alle Anderen: “Fear the Double” ist ein ganz direkter Hinweis auf die Ereignisse in Staffel drei.

Und jetzt mal ehrlich: Wei geil ist das denn? Ich könnte mir gut vorstellen, dass “The Secret History” noch mehr Geheimnisse bereit hält und das ich das Buch noch häufiger im Kontext der neuen Folgen aus dem Regal nehme.

(via welcometotwinpeaks)

+++ Hol Dir den den ZWENTNER.com Newsletter! Dann gibt’s jeden Morgen eine Mail mit frischem Stuff dieses Blogs für Dich frei Haus! +++

Sag was dazu!