Vantablack: ein schwarzes Loch zum Anschauen oder einfach ein fucking schwarzes Schwarz

Vantablack

Vantablack ist der Name einer neuen Farbe oder viel mehr von einem High End Produkt, dass 99,96% allen Lichtes absorbiert. Für den Betrachter wirkt Vantablack so schwarz wie nichts zuvor. 

04.03.2016

Die Farbe besteht aus vertikal aufgerichteten Kohlenstoffstäbchen, die je nur so breit sind wie ein Atom. Licht das in diese hineinfällt, springt zwischen den Atomen hin und her, so dass es fast restlos von Vantablack absorbiert wird.

Vanta steht dabei für (Vertically Aligned Nano Tube Array) und wurde ursprünglich für das Militär entwickelt um Kriegsgerät unsichtbar für den Feind zu machen.
Dahinter steckt die britische Firma Surrey Nano Sytems und es gibt Vantablack unter Anderem zum Aufsprühen.

Vantablack

Vantablack 2

Eine Oberfläche, die mit ihr bearbeitet wurde, verliert für das menschliche Auge jede Kontur. Es scheint, als schaue man ins Nichts, in ein Loch. Man kann Vantablack im Prinzip nicht sehen. Dunkler ist kein menschengemachtes Material.

Das Zeug ist also fucking schwarz! Doch was macht man damit?
Nun wie schon gesagt, ist Vantablack geeignet um Flugzeuge oder Satelliten zu tarnen oder es kann eingesetzt werden um die Genauigkeit von Teleskopen zu erhöhen.

Sollte sie es irgendwann mal in Alltagsprodukte schaffen, dann könnte das so aussehen, wie auf dem Bild mit den Deo-Sprühdosen. Heftig oder?
Die Farbe ist momentan aber wohl noch ziemlich teuer, sodass wir darauf sicher noch lange warten müssen.

full-29

In Kunstwerken kommt das die Farbe sicherlich eher mal zu Einsatz.
Rumspielen darf damit vorerst aber wohl nur ein einziger Künstler und der heißt Anish Kapoor.  Der Inder hat wohl ziemlich viel Kohle und sich flux erstmal die Exklusivrechte an Vantablack für künstlerische Zwecke gesichert.

full-2

Hoffen wir mal das er es nicht versaut und etwas daraus macht. Ich halte ein Auge drauf!

(via sz)

+++ Abonniere den ZWENTNER.com Newsletter  und erhalte täglich zum Frühstück alle Updates dieses Blogs, frei Haus mit der Morgenpost! +++

Sag was dazu!