Vergessene Ohrwürmer: Lou Reed – Walk on The Wild Side!

Lou Reed, Walk on the Wild Side / Zwentner.com

Lou Reed war während seiner Schaffenszeit für jede Menge Ohrwürmer verantwortlich.
Mit der hartnäckigste ist auch gleichzeitig einer seiner bekanntesten Songs “Walk on The Wilde Side” aus dem Jahre 1972.

Der Song erschien auf “Transformer” dem zweiten Solo-Album Reeds, dass seinerzeit von David Bowie produziert worden ist.
Neben “Walk on The Wildside” tummeln sich noch weitere Hits, wie “Satellite of Love”, “Perfect Day” oder “Vicious” auf der Platte, die bis heute immer noch bestens funktioniert.

In dem Song geht es um fünf bekannte Transvestiten, die Lou Reed im Dunstkreis von Andy Warhol (der Factory) kennenlernte.
Dieser war es auch, der Reed und seiner vorherigen Band “The Velvet Underground” ja bekanntermaßen damals zum Erfolg verholfen hat.

Reeds Sprechgesang und die sehr dezente und minimalistische Songstruktur, mit insgesamt nur vier Akkorden, machen den Song zu einem “Fußwipper” allererster Güte.
“Walk on The Wilde Side” ist einfach nur unheimlich lässig, und könnte ebensogut die lautmalerische Übersetzung für das Wort “cool” sein.

Wieder so ein Ohrwurm, den nicht nur jeder kennt, sondern der mit ziemlicher Sicherheit auch erstmal im Hinterstübchen verbleibt, wenn man ihn mal wieder hört!

Sag was dazu!