Vor dem Winterspeck – Sportliche Apps für verschiedene Zwecke

-Gastbeitrag-
Nach dem Winterspeck ist vor dem Winterspeck. Da hat man das Gefühl, gerade erst auf die perfekte Strandfigur hingearbeitet zu haben, um sich im Urlaub so richtig wohl und fit in der eigenen Haut zu fühlen, da naht schon wieder die Zeit der süßen Lebkuchen, des süffigen Glühweins und fetten Weihnachtsbratens. Verstecken kann man die Pfunde, die sich in den Wintermonaten so ansammeln, natürlich perfekt unter dicken Wintermänteln, Strickjacken und Stiefeln. Nackte Haut sieht man ja zwischen November und März eh kaum. Dafür wird es dann zum nächsten Sommer doppelt so schwierig, alles wieder von den Hüften zu kriegen. Sport ist deshalb im Winter die einzige Möglichkeit, gegen die sich anhäufenden Kilos zu kämpfen und einen gewissen Grad an Fitness zu erhalten. Wer sich in der Kälte nicht zum Schwimmen oder Joggen motivieren kann, sollte vielleicht die passende App suchen, um sich aktiv oder auch passiv am sportlichen Geschehen zu beteiligen.

Sport auf passive Art verfolgen

Wen der Winterspeck nicht stört oder wer einfach kein besonders gutes Verhältnis zum Sporttreiben hat, wird im App Store und Co allerdings ebenfalls fündig, wenn es um die passende App für den Winter geht. Sportinformationen wie auf http://www.bet365.com/news/de/betting zum aktuellen Geschehen in der Welt des Fußballs sind so wie live Sportwetten unter den etwas passiveren Sportfans genauso wichtig wie eine Runde Joggen für den aktiven Sportler. Die bet365 App zum Beispiel vereint Neuigkeiten verschiedener Sportarten mit der Möglichkeit, auf den Ausgang von Spielen und Sportereignissen zu wetten.

Grand Velas - Yoga and Pilates

Mit Yoga fit durch den Winter

Andere sind hingegen wirklich daran interessiert, sich im Winter fit zu halten. Dafür muss man aber nicht unbedingt in der Kälte durch den Schnee laufen und sich dabei den Tod holen, man kann auch in den eigenen vier Wänden per App dafür sorgen, nicht komplett einzurosten. Wie wäre es zum Beispiel mit der App Yoga-Guide. Hierbei handelt es sich um eine perfekte App für all diejenigen, die schon ein wenig Ahnung von Yoga haben und dies für eine gute Möglichkeit halten, fit zu bleiben. Es werden den Usern mehr als 200 Variationen und 50 Einzelübungen geboten, die man sich ansehen und dann nachmachen kann. Wer möchte, kann die besten davon auch mit Freunden teilen. Die App ist mit zahlreichen Fotos und Beschreibungen ausgestattet, so dass man eigentlich kaum noch etwas falsch machen kann. Andere Yoga Apps werden zum Beispiel hier näher erläutert.

Die Alternative zum Fitnessstudio

Für diejenigen, die richtig Muskeln aufbauen wollen, und das lieber jetzt als gleich, ist die App Just 6 Weeks zu empfehlen. Damit muss man sich ebenfalls nicht in die kühle Winterluft zum Sporttreiben begeben, sondern bleibt schön zuhause im Warmen, wobei einem nach einem absolvierten Fitnessprogramm ein wenig frische Luft wahrscheinlich gar nicht so unrecht wäre. Der Name ist bei dieser App Programm, denn tatsächlich soll es nur sechs Wochen dauern, bis man den absoluten Traumkörper erreicht. Ob das der Wahrheit entspricht, muss sich noch zeigen. Tatsache ist aber, dass man fitter wird, wenn man sich regelmäßig mit den Übungen beschäftigt, die dem eigenen Trainingsbedarf angepasst werden. Auswählen kann man aus fünf verschiedenen Trainingsprogrammen.
-Gastbeitrag-

Sag was dazu!