Wenn große Filme sich befruchten: A FISTFUL OF DOLLARS’ VS. ‘YOJIMBO’

befruchten

Sergio Leone hat sich für seinen Film “Für Eine Hand voll Dollar” ordentlich von Akira Kurosakas “Jojimbo, der Leibwächter” inspirieren lassen. Seht in diesem tollen Zusammenschnitt an welchen Stellen.

10.02.2016

Nicht nur die Story in beiden Filmen weist parallelen auf (ein namenloser Held, kommt in ein kleines Dorf und bekommt dort Schwierigkeiten), auch die Kamera sowie diverse Bildeinstellungen hat Leone von Kurosawa übernommen.

“Jojimbo” stammt aus 1961 und “A Fistful of Dollars” wurde nur drei Jahre später gedreht. Ähnlich wie bei heutigen Remakes und Neuinterpretationen musste auch früher also nicht immer erst eine längere Zeit vergehen, bis diese realisiert wurden.

Es reicht einen Regisseur zu haben, der ein großer Fan eines anderen ist. Kurosawa Idee zu Jojimbo basiert wohl übrigens lose auf dem Film “The Glass Key” von Dashiell Hammlet aus dem Jahre 1942.

(via dm)

+++ Abonniere den ZWENTNER.com Newsletter  und erhalte täglich zum Frühstück alle Updates dieses Blogs, frei Haus mit der Morgenpost! +++

Sag was dazu!