Wenn Online-Shops real wären!

onlineshop : zwentner.com

Werbung

Das Internet macht den Einzelhandel Kaputt! Diese Behauptung sollten die meisten von uns schon mehr als einmal gehört haben.
In gewisser Weise mag das stimmten. Eins steht jedoch fest: Es gibt einige Online-Kaufhäuser, die es so nie und nimmer auf die Straße geschafft hätten. Beispiel gefällig?

Keine Frage, das Internet macht so manchem Einzelhändler und auch großen Ketten schon lange das Leben schwer.
Und es ist auch nicht alles Amazon, Zalando oder Ebay, was sich Onlinehandel schimpft, auch wenn es einem manchmal so vorkommen mag.
Ob man sich etwa eine neue Brille kaufen möchte, Ersatzteile für seinen Vogelkäfig benötigt oder sich z.B. hier neue Tintenpatronen für seinen Drucker zulegen möchte, im Netz geht das meist stressfreier und günstiger als in den Einkaufspassagen der Städte.

Und richtig, hin- und wieder gibt es gute Gründe mal ein bisschen wehmütig zu werden. Der Online-Handel verbessert die Arbeitsbedingungen der Leute nicht gerade und die Menschen haben noch weniger Gründe das Haus zu verlassen. Und überhaupt, der Kauf z.B. von neuer Musik im Plattenladen oder der eines schönen Blumengestecks haben online nicht nur weniger, sondern überhaupt keinen Charme mehr.
Man fragt sich, ob es denn immer nur praktisch und billig sein muss, kann es nicht einfach mal wieder menschlich sein?

Schluss mit dem Gejammer!

Wirft man einen Blick auf die kuriosen Vertreter in Sachen Online-Shops, dann kann man sich wirklich nicht vorstellen, dass es solche Geschäfte zwischen H&M oder einem Elektronik-Discounter auf die Einkaufsstrasse geschafft hätten.
Auf Poopsenders.com kann man beispielweise Kuh- oder Elefantenhaufen bestellen. Aromadicht verpackt und nach Gewicht abgerechnet.
Auf Crazy-Slip.com kauft man getragene Unterwäsche, ganz nach japanischem Vorbild auch in Deutschland und der An- und Verkauf für eigene abgeschnittene Haare findet sich hier.

Kuhfladen kaufen :zwentner.com

Man kann sich sicher sein, das dies nur die Spitze des Eisbergs ist. Wer im Netz nach irgendwas sucht wird irgendwann immer fündig.
Das Kuriositäten-Kabinett des Onlinehandels mit Ladenlokalen in den Innenstädten anzutreffen hätte zweifelsohne etwas witziges.
Ohne das Internet wären solche Geschäfte vermutlich jedoch nie entstanden. Auch wenn sich über so einiges klagen lässt, was der Onlinehandel verändert hat, nur schlechtes hat er uns ganz sicher nicht gebracht. Das merken wir spätestens dann wenn wir irgendwann mal einen Kuhfladen benötigen! :)

Sag was dazu!