Die Zeitkapseln der Kulturindustrie und unsere Leben!

22boyhood_ss-slide-7UMX-jumbo

Also wie die Zeit vergeht! Wir können das an alten Fotos von uns feststellen, oder an Leuten beobachten, die wie ganz lange nicht gesehen haben.
Oder an Musik, die wir mit Errinerungen verknüpfen, die wie aus einem anderen Leben scheinen. Überhaupt eignet sich die Popkultur hervorragend als Zeitkapsel, hab ich selbst gemerkt, aber ihr sicher auch schon.

13.02.2015

Gestern habe ich mir endlich mal Boyhood von Richard Linklater angeschaut.
Nicht nur, dass der Streifen schon wieder fast ein Jahr auf dem Buckel hat, er ist auch ein Zeitdokument an und für sich. Ganze 12 Jahre kann man dem Ensemble beim alt werden zusehen. Immer wieder hat sich Linklater mit seinen Schauspielern getroffen und neue Szenen zu drehen.
Das Ergebnis ist wirklich verblüffend. Nach dem Schauen, der insgesamt fast drei Stunden langen Coming Out of Age Story gestern Abend, hatte ich, beim erneuten Blick auf das Filmcover, auf dem der junge Ellar Coltrane abgebildet ist, tatsächlich das Gefühl einen alten bekannten auf einem Foto zu wiederzusehen.

boyhood4

Und auch mein eigenes Leben, hab ich nochmal an mir vorbei ziehen lassen, während und nach dem Film.
Boyhood ist eine filmische Langzeitstudie, wie sie nur das Leben selbst schreiben kann.
Und Boyhood ist nun Oscar nominiert unter anderem als bester Film 2014.
Nächste Woche ist also schon wieder die Oscar-Verleihung? Ja das ist auch schon wieder ein Jahr her.

Und die Grammys auch schon wieder!

Ja, solche Preisverleihungen Rahmen die Jahre schon irgendwie ein. Das gilt natürlich ebenfalls für den Musikbetrieb.
Auch wenn Kanye West etwas dagegen hat, Morning Phase von Beck, ist das Album des Jahres 2014.
Zumindest konnte Beck, den Grammy für das beste Album 2014 auf der Verleihung letzte Woche einheimsen.

Beck Morning Phase

Mit Morning Phase, hatte ich übrigens auch so einen Zeitkapsel-Moment. Seit das Album im März 2014 erschienen ist, kommt es mir irgendwie so vor als wäre es gestern erst gewesen.
Und was noch so alles passiert ist in dieser Zeit, unglaublich. Musik wird schon auf eine komische Art und Weise älter.
Ich habe das so eine Vermutung:
Sie wird gefühlt erst dann älter, wenn wir beginnen, sie mit vergangengen Ereignissen in unserem Leben zu verbinden, und wenn wir sie nicht mehr hören, also für einen längeren Zeitraum, nicht mehr.

Zeitkapseln

Ja, das ist schon alles interessant mit den Errinerungen und mit den Filmen, Büchern und Platten, die darin eine Rolle spielen.
Selbst im Verlauf eines Jahres, funktionieren sie schon als kleine Zeitkapseln und verursachen diesen bestimmten Effekt, in dem man sich wundert wo denn schon wieder die Zeit geblieben ist.

22boyhood_ss-slide-7UMX-jumbo
Macht das unsere eigenen Leben denn besser oder interessanter?
Was ist denn mit den echten Erfahrungen, den eigenen Geschichten? Ja, die bedeuten natürlich alles, wer würde das denn in Frage stellen. Das was wir Lesen, Sehen und Hören, formt sie jedoch entscheidend mit, ob wir wollen oder nicht.
Um es mit den den Worten von Mason Sr. (Ethan Hawke), dem Vater des jungen, dem man in Boyhood beim Aufwachsen zusehen darf zu sagen:

Ich habe keine Ahnung worum es im Leben geht. Das wichtigste ist doch das wir was fühlen!

Wenn uns die Zeitkapseln der Popkultur, dabei helfen können, wieso nicht?

Sag was dazu!