Zitate verwalten mit Quotebook!

quotebook

Wer viel mit Notiz-Verwaltungen und Schreibsoftware herumspielt ist sicher nicht unbedingt ein Freund davon, für jeden Anwendungsfall eine App auf sein Device zu laden.
Manchmal begegnen einem jedoch Konzepte, die einfach funktionieren. Das gerade runderneuerte Quotebook zum notieren und verwalten von Zitaten, die uns im Netz und anderswo begegnen ist so eine Ausnahme.

Kluge, ironische oder witzige Sätze, begegnen mir immer wieder. Sind es große Worte aus Büchern, ein toller Tweet oder gar etwas was einen selbst eingefallen ist.
Einen Tweet zu favorisieren, markiert ihn zwar irgendwie, doch ist das alles andere als eine komfortable Verwaltung der schönen Verse.
Quotebook schafft hier Abhilfe. Die gerade veröffentlichte Version 3.0 (universal App Store Link) wartet mit einigen guten Ideen auf, die das Notieren, Durchsuchen und Anschauen von Zitaten zum Spaß machen.

Zum Test dachte ich mir, dass ich erstmal schaue, wo ich mir denn bereits überall schon Zitate notiert habe, die ich irgendwann mal nicht vergessen wollte.
Nur ein kurzer Rundumschlag und ich stolperte bereits über die ersten Zitate. Vieles hatte ich bislang in Drafts notiert, einige Bücher trugen Lesezeichen und Unterstreichungen und auch in den favorisierten Tweeds wurde ich natürlich fündig.

Also rüber mit den Zitaten zu Quotebook. Dinge die in Büchern stehen, müssen natürlich von Hand eingetippt werden. Alle in “Anführungszeichen” stehenden Sätze die man ins iOS Clipboard kopiert, erkennt die App jedoch sogar automatisch als Zitat und erleichtert das eintragen digitaler Inhalte so ein wenig.

Jedes Zitat kann mit Tags, Quellenangaben und einer Angabe des Autors versehen werden. Die Details zu Quellen und Autoren besorgt sich Quotebook selbständig aus dem Netz, z.B. bei kopierten Tweeds aber auch Bilder und Infos aus Wikipedia.
Die Zitate lassen sich mit einem Sternsystem bewerten, sodass man z.B. nach seinen persönlichen Favoriten filtern kann.
Wer sein Adressbuch freigibt, erhält dann auch die Bilder und Angaben zu Zitaten von Freunden und Bekannten aus seiner lokalen Kontaktverwaltung. Wer bereits Zitate auf Facebook oder Tumblr veröffentlicht hat kann diese direkt in Quotebook importieren. Dieser Effekt ist beim ersten mal übrigens ziemlich witzig, wenn man sieht was man vor vielleicht einigen Jahren schon so alles ins Netz geschrieben hat.

Das Alles ist einfach übersichtlich und Schick in Szene gesetzt. Quotebook 3 wartet mit einem iCloudSync, einer CSV-Export Funktion sowie einer Suche zum aufspüren doppelt vorhandener Zitate auf und scheint mir so die ideale Möglichkeit zur Verwaltung der vielen schönen Verse, die uns täglich unter die Augen kommen.

Quotebook ist für 4,99 Euro im Appstore zu haben, ein echter Tip! :)

 

 

Sag was dazu!